Aktuell
Home | Lokales | 15-Jährigen geschlagen
Ein 15 Jahre alter Junge soll am Dienstagnachmittag von drei bislang unbekannten Jugendlichen geschlagen worden sein.

15-Jährigen geschlagen

Lüneburg. Ein 15 Jahre alter Junge soll am Dienstagnachmittag von drei bislang unbekannten Jugendlichen geschlagen worden sein. Das Trio habe das Opfer gegen 14.20 Uhr unter die Arkaden einer Apotheke Am Sande/Kleine Bäckerstraße gelockt und dort ins Gesicht geschlagen, berichtet die Polizei, die Zeugen des Vorfalls sucht. Alle drei Täter hätten dunkle Haare gehabt, einer soll etwa 1,90 Meter groß und dick sein, sein Aussehen beschrieb das Opfer mit südländisch. Die anderen beiden seien etwa zehn bis zwanzig Zentimeter kleiner. Hinweise nimmt die Polizei an unter der (04131) 8306-2215.

Vorsicht am Telefon!

Lüneburg. Die Polizei warnt vor einer Betrugsmasche. Am Telefon geben sich Gauner als Mitarbeiter des Computerunternehmens Microsoft aus. Sie behaupten, der Rechner des Angerufenen sei von Viren befallen, sie könnten aber helfen. Dafür verlangen sie quasi virtuellen Zugang zum Computer. In mindestens vier Fällen im Kreis Lüchow-Dannenberg haben Betrüger so Zugriff auf die Rechner ihrer Opfer erlangt und 7000 Euro erbeutet. Der Rat der Polizei ist simpel: „Legen Sie sofort auf bei ominösen Anrufen.“

Radfahrerin verletzt sich

Lüneburg. Zwei Fahrradfahrer sind am Dienstagmittag am Kreideberg zusammengestoßen. Ein 41-Jähriger war gegen 12.10 Uhr unterwegs in der Langenstraße. Als er in Richtung des Fußweges zum Christianiweg einbiegen wollte, kam von links eine 47-Jährige. Es kam zu einer Kollision, bei der sich die Frau leicht verletzt hat. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der Landeszeitung.