Aktuell
Home | Lokales | CDU wieder vor den Grünen
Grafik: wahlkreisprognose.de

CDU wieder vor den Grünen

Lüneburg. Wenn heute Bundestagswahl wäre … – hat nach einer Prognose von wahlkreisprognose.de Lüneburgs CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhard Pols gute Chancen a uf eine Wiederwahl. Die Politikwissenschaftler und Statistiker aus Berlin sehen zum Jahresanfang die CDU im Wahlkreis Lüneburg/Lüchow-Dannenberg bei den Erststimmen mit 28,5 Prozent an vorderster Stelle, gefolgt von den Grünen mit 27,0 Prozent.

Damit ist der Höhenflug der Ökopartei aus den letzten Monaten des vorigen Jahres gestoppt und leicht rückläufig. Bei ihrer Analyse im Oktober hatte die Wahlkreisprognose im Wahlkreis 37 erstmals die Grünen vorne gesehen. Lüneburg war damals einer von 38 Wahlkreisen, in denen die Partei vorne lag. Jetzt sind es nur noch 23. Die Union kletterte dagegen von 189 auf 200 Wahlkreise.

Stimmung für die SPD hat sich leicht verbessert

Auch die Stimmung für die SPD hat sich demnach leicht verbessert, wenngleich die 21 Prozent im Wahlkreis 6,8 Prozentpunkte unter dem Ergebnis von Hiltrud Lotze vom September 2017 liegen. Im Bund könnten die Sozialdemokraten jedoch 51 Wahlkreise holen, im Oktober wurden ihnen nur 28 prognostiziert. Die AfD taxieren die Analysten hier im Wahlkreis bei 9,0 Prozent. Bundesweit gehen sie derzeit von 23 Direktmandaten für die Partei – vorwiegend im Osten – aus. Vor drei Monaten waren es noch 38.

Eine maximale Abweichung von +/- drei Prozent geben die Statistiker für ihre Prognose an, die sich aus gesellschaftlichen und demoskopischen Trends, Sozialstruktur, früheren Ergebnissen sowie Milieubildung und Mobilisierungsgrad speist.

www.wahlkreisprognose.de

Von Marc Rath