Aktuell
Home | Lokales | Touran knallt auf zwei Pkw

Touran knallt auf zwei Pkw

Lüneburg. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht zu Sonntag in der Straße Vor dem Neuen Tore. Ein VW Touran raste mit überhöhter Geschwindigkeit Richtung Reppenstedt auf die Ampel an der Kreuzung Schnellenberger Weg zu, wo bereits zwei Pkw bei Rot hielten. Der Touran-Fahrer, ein 20-jähriger Mann aus Reppenstedt, erkannte die Situation offenbar zu spät und knallte mit überhöhter Geschwindigkeit auf die beiden Fahrzeuge. Es entstand hoher Sachschaden, die drei Fahrer wurden ins Klinikum gebracht. Der Touran-Fahrer war laut Polizei nicht nur stark angetrunken, er hat auch keinen Führerschein, dafür jetzt aber Strafanzeigen.

Betrunkener Radfahrer

Lüneburg. Mehrfach beobachtete ein Zeuge am späten Freitagabend einen 45-jährigen, stark angetrunkenen Mann aus Adendorf, wie dieser mehrfach mit seinem Fahrrad stürzte und zuletzt auf dem Radweg liegen blieb. Als er von dem Zeugen angesprochen wurde, antwortete er lallend und wollte wieder losfahren, fiel jedoch immer wieder um. Die eingesetzten Beamten brachten ihn zur Wache. Dort wurde er ausfallend und beleidigend. Ihn erwarten Strafanzeigen.

Wieder Wohnungseinbrüche

Lüneburg. Am Freitag hebelten Unbekannte zwischen 16.10 und 18.25 Uhr ein Schlafzimmerfenster einer Erdgeschosswohnung in der Straße Großer Garten auf. Vermutlich wurde Schmuck entwendet. Ebenfalls am Freitag hebelten Einbrecher zwischen 15 und 23 Uhr eine Terrassentür in der Weberstraße auf. Es wurde Bargeld entwendet. Am Sonnabend wurde gegen 18 Uhr ein Einbruch mit drei unbekannten Tätern in der Straße Zeltberg gemeldet. Ein Nachbar hatte den Einbruch bemerkt und die Männer mit einer Taschenlampe angeleuchtet, die daraufhin flüchteten. Unklar war, ob etwas gestohlen wurde. us

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Montag in der LZ.