Aktuell
Home | Lokales | Unfall bei Wendemanöver

Unfall bei Wendemanöver

Lüneburg. Eine 25-Jährige hat am Montagnachmittag versucht, mit ihrem Chevrolet auf der Reichenbachstraße zu wenden, um in Richtung Hindenburgstraße zu gelangen. Dabei übersah sie laut Polizei einen neben ihr fahrenden 27-Jährigen in einem Audi, die Autos stießen zusammen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Sachschaden: rund 10 000 Euro. Schon gegen Mittag war es an der Ecke Reichenbach-/Bockelmannstraße zu einem Auffahrunfall gekommen. Zwei Autos waren beteiligt, beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt.

Einbrecher unterwegs

Lüneburg. Erneut meldet die Polizei mehrere Einbrüche. Täter scheiterten in der Nacht zu Sonntag an der Königsberger Straße am Zeltberg an einer Tür. Bei Mönchsgarten hatten Unbekannte am Montagnachmittag mehr Erfolg. Dort erbeuteten sie in einem Haus ein Sparschwein. Zudem wurde am Johann-Sebastian-Bach-Platz in der Altstadt die Heckscheibe eines Skoda eingeschlagen.

Täter beim Friseur

Bardowick/Thomasburg. Etwas Geld haben Täter am Wochenendes in einem Friseursalon an der Hamburger Landstraße erbeutet. Aus einem Rohbau Vor der Furth in Thomasburg verschwanden in der Nacht zu Dienstag Werkzeug und Maschinen. Der Schaden geht in die Tausende. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der Landeszeitung!