Aktuell
Home | Lokales | Was diese Woche wichtig wird: Schulen, Hafen und ein Pokalfinale
SVG Lüneburg
Sie könnten Lüneburger Sportgeschichte schreiben: Die Herren der SVG Lüneburg treten in Mannheim beim Pokalfinale an. (Foto: be)

Was diese Woche wichtig wird: Schulen, Hafen und ein Pokalfinale

Lokales Stadt: Die Rückkehr zum Abitur nach 13 Schuljahren war ein Herzenswunsch vieler Schüler und Eltern. Für die Schulträger ist die erneute Umstellung aber auch mit einer Menge Planung und Arbeit verbunden. Denn der Trend zum Gymnasium hat sich in den vergangenen Jahren verstärkt, die Schülerzahlen insgesamt sind in Lüneburg gestiegen. Wie will die Stadt das Problem lösen, das von 2020 wieder ein zusätzlicher Jahrgang an ihren Gymnasien untergebracht werden soll, wo doch schon jetzt der Platz knapp ist? Das will die Verwaltung in dieser Woche im Schulausschuss des Rates vorstellen.

Lokales Land: Heute stellt die „Hamburg Hafen Marketing“ bei der Jahrespressekonferenz die Gesamtumschlagszahlen von Deutschlands größtem Universalhafen aus 2018 vor. Für die Lüneburger Region ist besonders die mengenmäßige Entwicklung der Container interessant, die per Bahn Richtung Süden geschickt werden. Bereits in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres erzielte der Containertransport auf der Schiene ein deutliches Plus von 4,3 Prozent.

Politik: Ab Donnerstag findet im Vatikan ein Gipfeltreffen zum Thema Missbrauch statt. Papst Franziskus hat zur viertägigen Kinderschutz-Konferenz die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen aller Länder eingeladen. Das Treffen soll die katholische Kirche nach diversen Missbrauchsskandalen in mehreren Ländern aus der Krise führen. Es wird als wegweisend für das Pontifikat von Papst Franziskus angesehen.

Kultur: Markus Heitz ist einer der erfolgreichsten deutschen Fantasy-Autoren. Er ist ein Vielschreiber, verfolgt mehrere Serien und stellt nun sein neues Konzept „Doors“ vor, bei dem sich der Leser zwischen drei Varianten einer Geschichte entscheiden kann. Heitz liest am Dienstag, 19. Februar, um 20 Uhr bei Lünebuch am Lüneburger Markt.

Sport: Es ist das Spiel des Jahres für die Volleyballer der SVG Lüneburg. Am Sonntag, 24. Februar, greift das Team von Trainer Stefan Hübner nach seinem ersten nationalen Titel, trifft im großen Pokalfinale in der Mannheimer SAP Arena auf den deutschen Rekordmeister VfB Friedrichshafen (13.30 Uhr). Dem Namen nach mag Friedrichshafen leichter Favorit sein, doch die SVG zeigte in dieser Saison schon mehrfach, zu was sie fähig ist – unter anderem mit einem 3:2-Sieg in Friedrichshafen.

Online: Der Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform bringt prominente deutsche YouTuber auf die Barrikaden: In Zukunft sollen anstatt der User die jeweiligen Plattformen wie Twitter, Facebook oder eben YouTube für Verletzungen des Urheberrechtes haftbar gemacht werden. Um dem zu entgehen, würden die Websites etwa hochgeladene Videos blockieren oder gar ganze Kanäle sperren müssen. Einige YouTuber fürchten daher um ihren Job – und rufen gar zu Demonstrationen gegen die Gesetzesreform auf. lz