Donnerstag , 12. Dezember 2019
Aktuell
Home | Lokales | Anhänger gestohlen

Anhänger gestohlen

Lüneburg. Diebe haben einen Pkw-Anhänger mit einem roten Stromaggregat der Marke Europower von einer Baustelle am Lüneburger Bahnhof gestohlen. Darauf befand sich auch eine Aluminiumkiste mit einem Schweißgerät und Elektromaschinen. Der Gesamtschaden beträgt rund 20.000 Euro. Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizei ereignete sich der Diebstahl am Samstagabend in der Zeit von 19 bis 21.25 Uhr. Der Tatort befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Pendlerparkplatz und dem Motorradgeschäft an der Bahnhofstraße. Mit großem Kraftaufwand wurde der etwa 1,5 Tonnen schwere Anhänger der Marke Trebbiner auf seiner Tandemachse hinter einem Lkw zur Seite gedreht und dessen Kupplungsschloss aufgebrochen. Hinweise unter (0421) 162995.

Polizeibericht

Lüneburg. Am späten Samstagabend warf der 35-jährige Ex-Partner einer 27-jährigen Lüneburgerin an der Bleckeder Landstraße eine 80-Liter-Restmülltonne durchs Schlafzimmerfenster. Die Tonne landete auf dem Bett der Frau, die sich zu dieser Zeit nicht in diesem aufhielt. In einem Babybett unmittelbar neben dem Bett schlief jedoch der neun Wochen alte Säugling der Frau. Er wurde durch Glassplitter im Gesicht leicht verletzt.

Lüneburg. Zu einem Einsatz eines Polizeihubschraubers kam es am Sonnabendnachmittag im Bereich des Guts Wienebüttel. Eine orientierungslose Person wurde dort als vermisst gemeldet. Der Mann konnte schließlich von der Hubschrauber-Besatzung an einem Waldrand gefunden werden. Der 45-Jährige wurde mit Unterkühlungen ins Städtische Klinikum gebracht. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Montag in der LZ.