Aktuell
Home | Lokales | Automat hält Stand

Automat hält Stand

Vögelsen. Das Duo machte so viel Krach in der Bankfiliale an der Lüneburger Straße, dass Anwohner die Polizei riefen. Doch als die vor Ort war, waren die Täter bereits verschwunden: In der Nacht zu Freitag versuchten mutmaßlich Serientäter den Geldautomaten der Zweigstelle zu sprengen. Sie hatten ein Teil aufgebrochen und versucht, Gas einzuleiten. Die Ermittler schätzen den Schaden auf rund 10 000 Euro. Hinweise: (04131) 83062215.

Polizeibericht

Lüneburg. Gartenlauben sind in den vergangenen Tagen immer wieder das Ziel von Einbrechern gewesen, der Polizei berichtet listet mehr als ein Dutzend Fälle auf – ist die Serie nun geklärt? Die Polizei stellte nach einem Hinweis am Donnerstagmorgen in der Kolonie am Meisterweg drei Jugendliche im Alte von 15 und 16 Jahren, die vermutlich dort in ein Häuschen eingestiegen waren. Die Beamten fanden einen Bolzenschneider, einen Häcksler sowie einen Teleskopschlagstock bei dem Trio. Die Jungen, die ihren Eltern übergeben wurden schweigen zu den Vorwürfen.

Lüneburg. Einbrecher sind am Donnerstag in ein Haus an der Bögelstraße eingedrungen. Sie entkamen mit Geld und Schmuck. Zudem meldet die Polizei einen Autoaufbruch von der Lübecker Straße im Hanseviertel.

Lüneburg. Ein 37-Jähriger soll am Donnerstag im Mittelfeld seine Partnerin geschlagen und getreten haben. Eine Streife setzte den Mann für zehn Tage vor die Tür der gemeinsamen Wohnung. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Sonnabend in der LZ.