Aktuell
Home | Lokales | Gellersen | Südergellersen startet Umfrage zu Car-Sharing

Südergellersen startet Umfrage zu Car-Sharing

Südergellersen. Mit welchem Konzept gelingt es, die Mobilität auf dem Dorfe zu verbessern? Die Frage beschäftigt etliche Gemeinden und die Antworten sind durcha us unterschiedlich: Verbesserung des ÖPNV, Rufbus, Bürgerbus oder Car-Sharing etwa. Letzteres nimmt die Gemeinde Südergellersen jetzt genauer ins Visier.

„Es geht um ein Zusatzangebot für Autofahrer“

Der Gemeinderat hatte bereits im Dezember beschlossen, eine Bedarfsumfrage durchzuführen, um nicht an den Bürgern vorbei zu planen. Bei der jüngsten Ratssitzung wurde nun ein Fragebogen vorgestellt. Entstanden ist er auf Anregung des Verkehrswissenschaftlers Dr. Peter Pez im Zusammenhang mit einer Bachelorarbeit an der Universität Lüneburg. „Es geht um ein Zusatzangebot für Autofahrer“, sagt Bürgermeister Steffen Gärtner (CDU). Car-Sharing sei etwa interessant für Familien, die dank eines solchen Angebots im Dorf eventuell auf den Zweitwagen verzichten könnten. Mit dem ermittelten Bedarf wolle man dann im nächsten Schritt an mögliche Anbieter herantreten.

Die Idee interessiert auch die Nachbargemeinden: Westergellersen und Kirchgellersen wollen laut Bürgermeister Gärtner bei der Befragung mitmachen: „So erhalten wir ein richtig schönes Zielgebiet.“ Die Fragebögen werden in den nächsten Tagen an die Haushalte verteilt. Mit den Ergebnissen aus der Auswertung wird sich der Gemeinderat dann bei der nächsten Ratssitzung beschäftigen. uk