Aktuell
Home | Lokales | Sozialraum an neuem Ort und mit viel mehr Platz
Sie sind das Sozialraumteam der Samtgemeinde Scharnebeck (v. l.): Godeke Klinge, Katharina Wortmann-Wanke, Katja Spingler, Susanne Möller, Katrin Weymann, Stefanie Owsinski, Anne Gerhus und Fenna Schlichting. Es fehlt Florian Stankowski. Foto: be

Sozialraum an neuem Ort und mit viel mehr Platz

Scharnebeck. Stress zwischen Eltern und Kind? Schwierige Familiensituation? Kinder, die nach der Schule eine Anlaufstelle brauchen? Schulden oder Ärger mit Behörden? Dafür und noch für vieles mehr ist in Scharnebeck das Sozialraumteam des freien Jugendhilfeträgers PädIn e. V. zuständig. Und das seit Kurzem in neuen Räumen.

Viel größer, viel schöner, viel zweckmäßiger – so präsentieren sich seit Kurzem die Räume des Sozialraums. Im Gebäude im Gewerbegebiet an der Kringelsburg werden die Leistungen angeboten. Zahlreiche Gäste aus Politik, Verwaltung, von Kooperationspartnern wie Schulen, Kindertagesstätten, Vereinen und Polizei, sowie Nachbarn begrüßte Katharina Wortmann-Wanke, Leiterin des Sozialraumteams, jetzt zur Einweihung.

Schon seit Mai 2006 bietet das PädIn-Sozialraumteam in der Samtgemeinde Scharnebeck seine Leistungen an – bisher in einem Wohnhaus in der Echemer Straße. Jetzt befinden sich die Räumlichkeiten an der Kringelsburg 2a, etwa 100 Meter hinter dem Raiffeisen-Markt.

Neun Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen

Der Landkreis Lüneburg als Auftraggeber begann 1999, Sozialraumteams, meist getragen von verschiedenen sozialen Organisationen, in den Samt- und Einheitsgemeinden sowie in der Stadt Bleckede, einzurichten. Mittlerweile sind sie flächendeckend vertreten.

Im neuen Domizil verfügt das Scharnebecker Sozialraumteam über einen großen Gruppenraum mit Tischkicker, Bastel- und Spielsachen, Rückzugsecke und Küche, einen Seminarraum, drei Beratungszimmer, zwei Büros und eine Teeküche. Und am Ortsrand von Scharnebeck geht es auch ganz schnell ins Grüne. Wortmann-Wanke: „Die Kinder sind begeistert. Sie sind schnell in der Natur und gehen auch viel raus.“

Neun Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen auf viereinhalb Vollzeitstellen umfasst das Team des Sozialraums Scharnebeck. Geboten werden Beratung, Begleitung und Hilfe für Familien, Kinder und Jugendliche bei Fragen zur Erziehung und zur Familienorganisation in schwierigen Situationen. Dies geschieht in Form von Einzel- oder Familienarbeit, durch Gruppenangebote oder Elterntraining. Angeboten wird auch ein Lerncafe für Migrantinnen. Wortmann-Wanke: „Wir leisten auch Schulsozialarbeit an Grundschulen der Samtgemeinde.“

Von Ingo Petersen

Die regelmäßigen Termine des Sozialraumteams:

Montag: 9 bis 11 Uhr: offene Sprechstunde, 13 bis 16.30 Uhr: Mädchengruppe 6 bis 10 Jahre.

Dienstag: 9.45 bis 11.30 Uhr: Lerncafé für Migrantinnen (mit Kinderbetreuung), 15.15 bis 18 Uhr: Jungengruppe ab 5. Klasse. Dazu: zwei Blöcke im Jahr zu je vier Abenden: Elternkursus 19.30 bis 21 Uhr.

Mittwoch: Zwei Blöcke zu je vier Vormittagen: Müttergruppe zu ausgesuchten Themen von 9 bis 11 Uhr (wenn genügend Teilnehmerinnen), 15 bis 17.30 Uhr: Jungengruppe 6 bis 10 Jahre.

Donnerstag: 15.15 bis 18 Uhr: Mädchengruppe ab 5. Klasse.

Freitag: 9 bis 10 Uhr: Sozialsprechstunde (etwa zu Behördenfragen, Anträgen, Schulden).