Aktuell
Home | Lokales | Tresor aus PKL geklaut
Einbrecher haben an den Pfingsttagen aus einem Büro der Psychiatrischen Klinik einen Wandtresor gestohlen.

Tresor aus PKL geklaut

Lüneburg. Einbrecher haben an den Pfingsttagen aus einem Büro der Psychiatrischen Klinik Lüneburg (PKL) einen Wandtresor gestohlen. Die Polizei beziffert den Schaden mit mehreren Tausend Euro. Medikamente seien wahrscheinlich nicht weggekommen. Weniger Erfolg hatten Unbekannte in der Nähe: Sie hatten versucht, in eine Firma Vor dem Neuen Tore einzudringen. Sie zerstörten zwar eine Scheibe, gelangten aber nicht ins Gebäude.

Feuerwehr probt

Lüneburg/Bleckede. Ein Feuer in einer Lüftungsanlage in der ehemaligen Bundeswehrkantine auf dem Areal der Schlieffenkaserne – das war die Ausgangslage einer Übung der Feuerwehr. Zudem sollte es zu einer Explosion gekommen sein. Die Helfer probten an Pfingsten gemeinsam mit Feuerwehrleuten aus Berlin, mit denen sie eine Partner- und Freundschaft verbindet.

Auch in Bleckede bereitete sich die Feuerwehr auf den Ernstfall vor. Das Szenario am Sonnabend: Feuer auf einem Binnenschiff. Helfer setzten im Hafen in einem Boot über und mussten über Leitungen in voller Atemschutzmontur an Bord klettern. Neben den Bandbekämpfern beteiligten sich die Rettungsdienste ASB und DRK an der Übung, alles in allem 70 Helfer.

Senior weiter vermisst

Ebstorf. Seit Sonnabend wird ein 78 Jahre alter Mann vermisst. Der alte Herr lebt eigentlich in einem Pflegeheim in Ebstorf im Kreis Uelzen. Der leicht demente Rentner sei, wie schon öfter, zu einem Spaziergang aufgebrochen, dieses Mal aber nicht zurückgekehrt. Polizei und Hilfsdienste haben in den vergangenen Tagen nach dem Mann gesucht – erfolglos. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der LZ!