Aktuell
Home | Lokales | Kindern Freude schenken
Das Camp am Arendsee macht Spaß: Die Landeszeitung schickt dieses Jahr wieder bedürftige Kinder dorthin. Foto: Andreas Tysarczyk

Kindern Freude schenken

Lüneburg/Arendsee. Seit nunmehr 14 Jahren schickt die Landeszeitung im Rahmen des Ferienmagazins Fresh! bedürftige Kinder in den Urlaub; in den vergangenen Jahren war es das KiEZ Arendsee, das Kinder- und Erholungszentrum in der Altmark, das für 100 Kinder zum achttägigen Paradies wurde. Dort betreibt der Reiseveranstalter Le-Tours aus Leipzig sein Ferienlager.

Sozialträger wählen Kinder aus

Am Arendsee erwartet die Kinder ein tolles Freizeitprogramm: Es gibt ein Erlebnisbad, Wasserschlachten, Grillpartys mit knisterndem Lagerfeuer und Knüppelkuchen sowie eine Nachtwanderung. Höhepunkt in jedem Jahr ist der Ausflug zum Heide Park Resort Soltau. Die Kinder wohnen in den acht Tagen in gemütlichen Holzhütten mit Jugendlichen aus allen Teilen Deutschlands zusammen. Im Abenteuercamp selbst gibt es zudem einen Bolzplatz, ein Freilichttheater, eine Kreativwerkstatt, Grillpavillons und Obstgärten. Bewegung kommt auch nicht zu kurz, denn im Angebot sind eine Minigolfanlage, Spielplätze, eine Sporthalle mit Kletterwand, Tischtennisplatten, Beach- und Volleyballplätze sowie ein Trimm-Dich-Pfad. Ein gesundes und leckeres Essen rundet den Urlaub ab.

Von Beginn an wurde die Aktion von Sponsoren unterstützt. Aktuell zählen dazu u.a. der Lions Club Lüneburg-Ilmenau, die Stiftung Dekeyser & Friends, der Förderverein Grundschule Rotes Feld, die Sparkassenstiftung, die Montagsrunde im Golf-Club St. Dionys, die ein Benefizturnier veranstaltet sowie der Filmpalast, der die Reise mit einem Plakatverkauf unterstützt.

Spender und Paten gesucht

Auch Privatpersonen zählen zu den Helfern – und hier kommen Sie, liebe LZ-Leserinnen und -Leser, mit ins Spiel: Wenn Sie Freude daran haben, Kindern ein Freude zu machen, würden wir uns wiederum über eine Spende freuen, ganz gleich in welcher Höhe. Sie können aber auch eine Patenschaft für ein Kind komplett übernehmen. Die Kosten sollen kein Geheimnis sein: Sie betragen pro Kind 300 Euro inklusive Taschengeld.

Die Kinder für uns ausgesucht haben Die Awo SozialeDienste, der Caritasverband, der VSE, die Vereine Albatros und PädIn, das Sozialraumbüro Amelinghausen und das Albert-Schweitzer-Familienwerk Bleckede. Sie garantieren, dass nur die Kinder in den Urlaub fahren, die es sonst nicht könnten.

Wer die Fresh!-Aktion für Kinder aus finanzschwachen Familien unterstützen will, kann das mit einer Spende auf das Fresh!-Ferien-Konto tun: Stichwort „Fresh!-Ferienreise“, Sparkasse Lüneburg, IBAN DE54240501100000030072. Die Awo stellt auf Wunsch eine Spendenbescheinigung aus. Wer noch mehr erfahren möchte, kann uns unter der Nummer (04131) 740279 kontaktieren.

Von Thorsten Lustmann