Aktuell
Home | Lokales | Erneut Räder gestohlen
Gasflasche aufgedreht
Zeugen stellten am Donnerstag in einem Wäldchen nahe des Freibades einen Exhibitionisten.

Erneut Räder gestohlen

Lüneburg. Einbrecher haben haben jetzt an der Gebrüder-Grimm-Straße im Moorfeld und an der Goethestraße im Roten Feld Fahrräder aus Schuppen gestohlen. An der Goseburgstraße konnte ein 49-Jähriger am Montag gegen 18.15 Uhr nur noch beobachten, wie sich ein Pärchen, beide Mitte 20, mit seinem Trekkingrad aus dem Staub machte. Er hatte sein Rad nur kurz abgestellt.

Neue Masche

Lüneburg. Autoknacker haben eine ungewöhnliche Methode angewandt, um in ein Fahrzeug einzubrechen. Am Montagvormittag steckten sie im Parkhaus an der Adolf-Reichwein-Straße in Kaltenmoor den Heckscheibenwischer eines Mitsubishi an, durch die Hitze zersprang das Glas. Laut Polizei nahmen die Unbekannten Kopfhörer mit. Zudem wurde am Abend an der Theodor-Haubach-Straße ein Auto mit Feuerwerkskörpern beschädigt.

Zeugen gesucht

Lüneburg. Bereits am Montag, 8. Juli, wurde eine Radlerin bei einem Unfall verletzt, die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach einem Autofahrer. Die 20-Jährige fuhr von der Jägerstraße kommend durch den Schnellenberger Weg in Richtung Sülzwiesen. Unvermittelt habe jemand seine Autotür geöffnet, die Frau prallte dagegen. Sie kann sich nicht erinnern, was dann geschah. Erst im Krankenhaus sei sie wieder zu Bewusstsein gekommen.
Hinweise nimmt die Polizei an unter der (04131) 83062215. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der LZ!