Aktuell
Home | Lokales | Polizei fischt Drogen ab

Polizei fischt Drogen ab

Lüneburg. Die Polizei setzt ihre Kontrollen im Drogenmilieu fort. Am Dienstagnachmittag waren Beamte im Wandrahmpark unterwegs. Insgesamt fanden die Fahnder bei bei fünf Männer im Alter von 23 bis 55 Jahren Haschisch und Marihuana. Die „Ware“ wurde sichergestellt. Auch bei einem mutmaßlichen Ladendieb entdeckten Polizisten nicht nur gestohlenes Parfüm, sondern Marihuana, gegen den 33-Jährigen laufen entsprechende Verfahren.

Lüneburg. Als eine 22-Jährige am Dienstagmorgen an der Thorner Straße auf dem Kreideberg auf den Bus wartete, haben ihr Unbekannte das Handy aus der Handtasche gestohlen. Eine zweite Tat meldet die Polizei vom Sand, in einer Bäckereifiliale kam das Mobiltelefon eines 60-Jährigen weg. Zudem wurde einem Mann eine Tasche gestohlen. Er hatte sein Auto am Mittag am Lüner Weg abgestellt und die Seitenscheibe geöffnet gelassen.

Polizeibericht

Lüneburg. Gauner wollten einer 93-Jährigen Tausende Euro abknöpfen. Die alte Dame ging zu ihrer Bank, um Geld abzuheben, doch die Mitarbeiter des Geldinstituts passten auf und informierten die Polizei – so gab es keinen Schaden, sondern Lob der Polizei für die aufmerksamen Kollegen.
Einbrecher unterwegs. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.