Donnerstag , 12. Dezember 2019
Aktuell
Home | Lokales | Funkenschlag auf der Autobahn: 77-Jähriger fährt auf der Felge nach Buchholz
Über mehrere Kilometer fuhr der Senior auf der Felge seines Vorderrads. (Foto: Polizei)

Funkenschlag auf der Autobahn: 77-Jähriger fährt auf der Felge nach Buchholz

Buchholz. Ein Autofahrer alarmierte am Samstag Morgen die Autobahnpolizei: Vor ihm fahre ein Wagen, der Funken schlage, da der Reifen so beschädigt war, dass er nur noch auf der Felge fahre.

Dem Fahrer dieses Autos schien dies aber nicht besonders viel auszumachen. Unbeirrt fuhr er er von der A7 inRichtung Süden weiter auf die A261 Richtung Bremen und dann sogar noch auf die A 1 in Richtung Hamburg. „Erst an der AS-Dibbersen fährt das Fahrzeug runter von der Autobahn auf die B75 in Richtung Tostedt, aber auch da hält das Fahrzeug nicht an, sondern fährt auf der Felge weiter“, berichtet die Winsener Polizei.

Erst ein quer über die Spur gestellter Streifenwagen konnte den Fahrer stoppen. Der 77-Jährige Fahrer „wunderte sich lediglich über den Streifenwagen“, berichten die Beamten. Ihm sei bei der Fahrt nichts aufgefallen, außer dass sein Fahrzeug etwas lauter als sonst gewesen sei. „Selbst als er sich den Schaden an seinem Fahrzeug ansieht, realisiert er ihn nicht wirklich.“

Auf der gesamten Strecke hatte der Mann den Fahrstreifen beschädigt. Es werden mehrere Strafverfahren eingeleitet, der 77-Jährige kann jetzt mit dem Fahrzeug auch keinen weiteren Schaden anrichten – sein Führerschein wurde beschlagnahmt. lz