Aktuell
Home | Lokales | Dahlenburg | Wildschwein greift Jägerin an
Wildschwein

Wildschwein greift Jägerin an

Dahlenburg. Schwere Verletzungen erlitt eine 33 Jahre alte Jägerin bei einer Jagd im Bereich Ellringen. Nach derzeitigen Ermittlungen der Polizei war die Frau ihrem Hund, der ein Wildschwein „verbellt“ hatte, am Dienstag gegen 13 Uhr in eine dichte Tannenschonung gefolgt, als plötzlich das Wildschwein auf die Jägerin losrannte und die Frau schwer verletzte. Zum Glück war die Frau nicht allein unterwegs, andere Jäger konnten schnell einen Notarzt alarmieren.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Notarzt an den Unfallort. Feuerwehrleute konnten die verletzte Frau aus dem Wald holen. Die Polizei berichtete von einer dramtischen Rettung. Die 33-Jährige aus dem Kreis Uelzen erlitt eine arterielle Verletzung, war aber ansprechbar. Sie wurde nach der Erstversorgung mit einem Krankenwagen ins Klinikum nach Lüneburg gebracht. Das Wildschwein verschwand im dichten Wald. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der LZ.