Donnerstag , 5. Dezember 2019
Aktuell
Home | Lokales | Rettungswagen ausgebremst
Rettungswagen

Rettungswagen ausgebremst

Winsen/Luhe. Der Notarzt war auf dem Weg zu einem Patienten, er fuhr mit Blaulicht und etwa Tempo 180 über die Autobahn 39 von Winsen/Luhe nach Lüneburg. Der Rettungswagen sei zunächst rechts von einem roten VW überholt und anschließend ausgebremst worden, berichtet Polizeisprecher Jan Meier. Es sei niemand verletzt worden. Die Polizei hat einen Anhaltspunkt, wer der – so heißt es wörtlich – mutmaßliche „Verkehrsverbrecher“ sein könnte: Die Mediziner haben sich das Kennzeichen des Rowdys gemerkt. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Freitag in der LZ.