Aktuell
Home | Lokales | Wolf von Auto erfasst
Wolf
Fachleute untersuchen jetzt den toten Wolf, der am Rande der Lüneburger Ostumgehung gefunden worden ist. (Foto: Adobe Stock)

Wolf von Auto erfasst

Lüneburg. Zunächst ging die Polizei von einem Wildunfall aus, als am Montag um 4.20 Uhr ein Anruf einging: „An der Ostumgehung Höhe Lüneburg-Nord liegt ein totes Reh.“ Als eine Streife sich vor Ort ein Bild machte, stellten die Beamten fest: „Kein Reh, sondern ein Wolf.“ Nach ersten Ermittlungen gehen die Beamten davon aus, dass das Tier über die Schnellstraße lief und von einem unbekannten Autofahrer erfasst und getötet wurde. Die Polizei hat die zuständige Wolfsberaterin und den Landkreis informiert. Von dort heißt es, wie üblich werde das Wolfsbüro in Hannover eingeschaltet. Die Fachleute dort versuchen dann unter anderem zu ermitteln, zu welchem Rudel das Tier gehört haben könnte. ca