Aktuell
Home | Coronavirus | Pleitewelle im Tourismus?
Tourismus
Andrang auf dem Campingplatz Rote Schleuse: Platzwart Heribert Muckenhirn musste über die Pfingsttage sogar zahlreiche Urlauber abweisen. (Foto: t&w)

Pleitewelle im Tourismus?

Lüneburg. Rund 60 Campingplätze, 400 Hotels und Pensionen sowie 1000 Ferienwohnungen gibt es in der Lüneburger Heide. Und wegen der Belegungsbeschränkungen lief das Pfingstgeschäft vielerorts nur mäßig. Die Lüneburger Heide GmbH befürchtet deshalb eine Pleitewelle im Tourismus, von dem viele Betriebe und Arbeitsplätze in der Region abhängen. Wie es um die Branche steht, lest ihr am Mittwoch in der LZ – gedruckt und digital. Zum ePaper geht es hier.