Aktuell
Home | Sonderthemen | Adventszeit | Weihnachtsmärkte im Landkreis
Annika und Philippa führten zusammen mit Esel Anton inen Lichterumzug zur Eröffnung des Lüneburger Weihnachtsmarktes an. Auch im Landkreis locken gebrannte Mandeln, heiße Schokolade und Co. die Besucher. Foto: t&w

Weihnachtsmärkte im Landkreis

Lüneburg. Während der Weihnachtsmarkt in Lüneburg bereits eröffnet ist, fällt der Startschuss im Landkreis Lüneburg erst am Wochenende. Eine der größten Veranstaltungen mit mehreren tausend Besuchern ist der Adventsmarkt auf dem historischen Rehrhof der Familie Vogt in der Samtgemeinde Amelinghausen. Was vor 16 Jahren mit Hornmusik, Männerchor, 28 Ausstellern und einem Karussell für Kinder begann, ist heute zu einem großen weihnachtlichen Spektakel geworden.

Rund 130 Aussteller werden am Sonntag, 27. November, in den alten Ställen und Hofgebäuden ihre selbst hergestellten und handgemachten Werke in zauberhafter Stimmung präsentieren. „Dass sich unsere Veranstaltung in diese Dimensionen entwickeln würde, war zu Beginn nicht abzusehen“, sagen die Gutshof-Besitzer Doris und Jürgen Vogt.
Die beiden freuen sich mit ihren zahlreichen Helfern „wieder auf eine stimmungsvolle Veranstaltung mit vielen Besonderheiten.“ So sind erneut Vereine und Einrichtungen mit Ständen für den guten Zweck vertreten. Los geht es auf dem Rehrhof am Sonntag um 11 Uhr, um 12 Uhr folgt die offizielle Begrüßung durch Amelinghausens Heidekönigin Marie-Louisa Sebastian und ihren Hofstaat. Im Anschluss wartet ein buntes Musik- und Showprogramm auf der Bühne auf die Besucher. Und auch für die Jüngsten ist jede Menge geboten wie beispielsweise bei einer speziellen Mitmach-Aktion eines Schmiedes.

An der Adendorfer Johanneskapelle erwartet am 1. Advent der Nikolaus die großen und kleinen Besucher des Nikolausmarktes. Um 11 Uhr eröffnen Bürgermeister Thomas Maack und Volker Bergmann, Vorsitzender der Werbe- und Wirtschaftsgemeinschaft Adendorf, die Traditionsveranstaltung. Bereits um 10 Uhr findet in der Johanneskapelle ein Gottesdienst mit Pastor Michael Kranzusch statt.

Beim Nikolausmarkt werden adventliches Kunsthandwerk, Handarbeiten sowie Kleinkunst und Musik geboten. Für die Kinder stehen wieder Karussells bereit, dazu gibt es Leckereien, Kaffee und Kuchen. Ein besonderer Bonbon des Marktes ist für die Kinder der Besuch des Nikolauses um 14 Uhr. Mit Unterstützung der neu gekürten Eiskönigin Anna Tommrich verteilt er ab 15 Uhr kleine Überraschungen an die Kinder.

Das musikalische Programm beginnt um 11.15 Uhr mit dem Posaunenchor Lüne, unter anderem ist auch der Adendorfer Kinder- und Jugendchor ab 14.30 Uhr zu hören. Ab 17 Uhr gibt es plattdeutsche Weihnachtsgeschichten und Lieder zum Mitsingen von den „Plattsnackers“. bau/pet

Termine im Überblick

Adendorf: Nikolausmarkt am Sonntag, 27. November, 11 bis 18 Uhr an der Johanneskapelle.

Barförde: Weihnachtsmarkt Sonntag, 27. November, 13 bis 18 Uhr am Feuerwehrhaus.

Boltersen: Weihnachtsmarkt Sonntag, 27. November, ab 11 Uhr am Alten Gutshof.

Bleckeder Hafenweihnacht: Sonntag, 27. November, 14 bis 18 Uhr am Bleckeder Hafen.

Neetze: Weihnachtsmarkt der Heimat-, Werbe- und Kulturgemeinschaft, Sonnabend, 26. November, 12 bis 19 Uhr auf dem Dorfplatz.

Rehrhof: Adventsmarkt am Sonntag, 27. November, ab 11 Uhr auf dem Rehrhof.

Salzhausen: Weihnachtsmarkt mit umfangreichem Programm am Sonnabend, 26. November, von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag, 27. November, von 11 bis 19 Uhr. Der Weihnachtsmann mit seinen Engeln besucht an beiden Tagen um 15.30 Uhr den Markt. Das komplette Programm ist zu finden auf der Internetseite des Verkehrs- und Kulturvereins Salzhausen: www.vkv-salzhausen.de.