Aktuell
Home | Lokales | Installateur entdeckt Mörsergranate
Diese Mörsergranate wurde am Mittwoch in einem Keller in Lüneburg entdeckt, sie wird nun vernichtet.

Installateur entdeckt Mörsergranate

Lüneburg. Der Wasseruhr-Installateur staunte nicht schlecht, als er Mittwochmittag den Keller eines Hauses an der Albert-Schweitzer-Straße betrat: Dort lag eine Mörsergranate. Eine Polizeistreife rückte aus und schaute sich den ungewöhnlichen Fund näher an: Es handelte sich um eine unscharfe Granate, die von den Beamten mitgenommen wurde. Sie wird nun vernichtet.

Polizeibericht

Hohnstorf/Elbe. Mit einer gestohlenen EC-Karte hat ein Dieb mehrere Hundert Euro vom Konto einer Seniorin abgehoben. Der Täter hatte die Karte der 81-Jährigen am Dienstag zwischen 11.20 und 11.40 Uhr abgeknöpft. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, beim Geldabheben darauf zu achten, dass niemand die PIN-Eingabe sehen kann. Zudem sollte man die PIN nie schriftlich im Portemonnaie bei sich haben. Wenn EC- oder Kreditkarte mal wegkommen, sollte man sie möglichst umgehend sperren lassen, und zwar über die bundesweit gültige Rufnummer 116 116, die rund um die Uhr erreichbar ist.

Melbeck. Bei einem Unfall am Dienstag gegen 12.45 Uhr sind zwei Beteiligte verletzt worden. Eine 49-Jährige wollte mit ihrem Mercedes von der Erbstorfer Straße nach links auf die Bundesstraße 4 in Richtung Lüneburg abbiegen. Dabei übersah sie einen Renault, so dass es zum Zusammenstoß kam, bei dem die Mercedes-Fahrerin und der Renault-Fahrer (57) leichte Verletzungen erlitten. Geschätzter Sachschaden an den Fahrzeugen: 10 000 Euro.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ

 

 

One comment

  1. Köstlich der Aufkleber „Ausgang“ auf dem Ablagekorb. Zum Glück offensichtlich keine Rohrpost.