Aktuell
Home | Lokales | Bad Bevensen | Schwerer Verkehrsunfall in Barum bei Bad Bevensen
Die beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und da Öl ausgelaufen war, musste die Fahrbahn gründlich gereinigt werden. Foto: Polizei
Die beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und da Öl ausgelaufen war, musste die Fahrbahn gründlich gereinigt werden. Foto: Polizei

Schwerer Verkehrsunfall in Barum bei Bad Bevensen

lz Barum. Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten bei Bad Bevensen. Nach ersten Erkenntnissen befuhr am Freitag, 30. Dezember, gegen 6.55 Uhr, ein 38-Jähriger mit seinem Mitsubishi Pajero die B4 in Richtung Lüneburg. Aus ungeklärter Ursache geriet der Mitsubishi-Fahrer mit seinem Pkw nach links in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem in Richtung Uelzen fahrenden VW Caddy eines 71-Jährigen zusammen. Beide Fahrer wurden bei dem Zusammenprall schwer verletzt und in ihren Pkw eingeklemmt.

Unfall auf der B4

Die beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und da Öl ausgelaufen war, musste die Fahrbahn gründlich gereinigt werden. Aufgrund der Bergungsarbeiten blieb die B4 für circa drei Stunden voll gesperrt. Die Pkw-Fahrer kamen in die Kliniken nach Uelzen und Lüneburg. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf circa 25.000 Euro. Ein Grund für den Unfall könnte Straßenglätte gewesen sein. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bad Bevensen, Tel.: 05821/987810, zu melden.

Mehr dazu lest ihr am Sonnabend in der LZ