Aktuell
Home | Lokales | Polizei Lüneburg: Silvesternacht verläuft ruhig
Eisenstange

Polizei Lüneburg: Silvesternacht verläuft ruhig

Lüneburg. Nach Informationen der Polizei Lüneburg ist der Jahreswechsel weitestgehend ruhig verlaufen. Am frühen Neujahrsmorgen kam es jedoch vereinzelt zu Sachbeschädigungen in der Innenstadt und den Randgebieten durch Böller. In der Graßengießerstraße und der Straße Am Berge wurden Fensterscheiben beschädigt, zudem auch eine Scheibe einer Schule an der Schaperdrift. Teilweise konnte die Ermittler Tatverdächtige ausfindig machen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg an unter Tel.: 04131 / 8306-2215.

Polizeibericht

Adendorf. Brennender Müllcontainer: Am Silvesterabend ist gegen 21:30 Uhr ein Müllcontainer auf einem Parkplatz am Scharnebecker Weg in Brand geraten. Der Container wurde komplett zerstört. Die Feuerwehr Adendorf löschte die Reste ab.

Soderstorf. Einbruch in ein Einfamilienhaus: Am Freitag in der Zeit zwischen 14 und 19Uhr hebelten Unbekannte
im Steinkamp in Sodersdorf eine Terrassentür auf der Gebäuderückseite auf. Entwendet wurden Bargeld, Uhren und Sonnenbrillen.

Lüneburg. Körperverletzung in der Schröderstraße: Am Freitag ist es in einem Lokal an der Lüneburger Schröderstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, bei der ein Angestellter verletzt wurde. Zwei 30- und 34-jährige iranische, stark alkoholisierte Männer hatten der Servicekraft mit der Faust ins Gesicht geschlagen, nachdem diese ein Hausverbot gegen die Zwei ausgesprochen hatte. Anschließend flüchteten die Täter, die Polizei konnte sie aber wenig später ausfindig machen und in Gewahrsam nehmen.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ