Aktuell
Home | Lokales | Adendorf | Hohe Sachschäden bei Großfeuer in Adendorf und Lüchow
Foto: t&w

Hohe Sachschäden bei Großfeuer in Adendorf und Lüchow

Adendorf. Ein Sachschaden von 100.000 Euro entstand in der Silvesternacht in Adendorf. Vermutlich durch ein fehlgeleitetes Feuerwerk geriet das Wohnzimmer im Erdgeschoss eines Zweifamilienhauses im Rauhen Weg in Brand. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Lüchow. Bei einem Großbrand in Lüchow ist am Neujahrstag eine Autowerkstatt komplett niedergerbannt. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 75.000 Euro.

Polizeibericht

Mehr als 90 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Lüchow und Wustrow waren am Sonntagabend auf dem Gelände einer Autowerkstatt am Glockenweg in Lüchow im Einsatz. Nach derzeitigen Ermittlungen hatte gegen 20:45 Uhr ein auf dem Gelände abgestelltes Auto gebrannt. Das Feuer konnte auf die Werkstatthalle übergreifen. Die Halle brannte komplett aus. Zwei weitere abgestellte Autos wurden durch die Flammen ebenfalls zerstört.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung hatte die Feuerwehr Anwohner per Lautsprecherdurchsagen aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Weil sich nahe des Brandortes gefüllte Heizöltanks befanden, kam es zu einer weiträumigen Absperrung.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.