Aktuell
Home | Lokales | Herzinfarkt am Steuer: 86-Jährige stirbt im Auto
Foto: polizei

Herzinfarkt am Steuer: 86-Jährige stirbt im Auto

Dahlenburg. Eine 86 Jahre alte Frau ist am Dienstag mit ihrem Ford Ka in einer Kurve von der Lüneburger Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ein Arzt konnte am Unfallort nur noch den Tod der Seniorin feststellen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass die Frau gegen 17.10 Uhr am Steuer einen Herzinfarkt erlitten haben könnte.

Polizeibericht

Lüneburg. Eine Fahrradfahrerin ist bei Verkehrsunfall am Mittwochmorgen leicht verletzt worden. Die 29-Jährige war gegen 7.15 Uhr an der Stadtkoppel unterwegs, als eine Autofahrerin (27) mit ihrem Renault von der Zeppelinstraße kommend nach links in Richtung Bleckeder Landstraße einbiegen wollte, die Radlerin übersah und anfuhr. Leichte Verletzungen hat auch ein 36 Jahre alter Autofahrer bei einem Unfall am Dienstagabend erlitten. Er war mit seinem Skoda gegen 20 Uhr an der Konrad-Zuse-Allee, als ihm ein Audi-Fahrer (60) die Vorfahrt nahm, so dass es zum Zusammenstoß kam. Sachschaden: 4500 Euro.

Lüneburg. Die Polizei hat einen Einbrecher festgenommen. Mehrere Polizeistreifen machten sich in der Nacht zu Dienstag auf den Weg zu einer Gaststätte an der Schröderstraße, nachdem dort Alarm ausgelöst worden war. Die Beamten umstellten das Gebäude und durchsuchten es. Dabei schnappten sie den 29-Jährigen, der vergeblich versuchte zu flüchten. Die Nacht verbrachte der polizeilich bekannte Lüneburger in Gewahrsam. Die Ermittler prüfen, ob dem Verdächtigen noch weitere Einbrüche vorgeworfen werden können.

Radbruch. Ein Polizist ist am Montagabend im Metronom mit Reizgas angegriffen worden. Ein Dieb hatte versucht, einem Fahrgast im Zug die Geldbörse zu stehlen. Der Polizist eilte der Zugbegleiterin zu Hilfe, daraufhin wurde er von dem Unbekannten sofort mit Reizgas besprüht. Den Halt in Radbruch nutzte der Übeltäter schließlich zur Flucht.


Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ