Aktuell
Home | Lokales | Öffentliche Diskussion: Richard David Precht und die Gerechtigkeit
Diskussion mit dem Bestseller-Autor: Richard David Precht kommt am 27. Januar an die Leuphana. (Foto: t&w)

Öffentliche Diskussion: Richard David Precht und die Gerechtigkeit

Lüneburg. Richard David Precht, Honorar-Professor an der Lüneburger Universität, diskutiert am Freitag, 27. Januar, in einer öffentlichen Veranstaltung mit Prof. Dr. Dieter Thomä über das Thema „Gerechtigkeit“. Studenten und Bürger können sich an der Diskussion beteiligen.

Precht, Philosoph und Literaturwissenschaftler, wurde einem breiten Publikum bekannt durch die nach ihm benannte ZDF-Philosophieshow und seine Bestseller „Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“ und „Die Kunst, kein Egoist zu sein“. Er lehrt Philosophie an der Leuphana.

Dieter Thomä, Professor für Philosophie an der Universität St. Gallen, forscht schwerpunktmäßig zu Ethik und der sokratischen Frage, „wie zu leben sei“. Moderiert wird ihr Gespräch von 15.15 bis 16.45 Uhr im Hörsaal 2 auf dem Campus an der Scharnhorststraße von Prof. Dr. Christoph Jamme, Philosophie-Professor an der Universität Lüneburg.

Gerechtigkeit ist das Semesterthema der diesjährigen Studienanfänger an der Leuphana. In Vorlesungen und Seminaren setzen sie sich unter verschiedenen Gesichtspunkten mit dem Thema als zentraler Kategorie für menschliches Zusammenleben auseinander. red