Aktuell
Home | Lokales | Das „News“ macht dicht
Wehmut schwingt mit: News-Wirt Matthias Ellinger schließt sein Lokal an der Schröderstraße zum Ende des Monats. Foto: A/t&w

Das „News“ macht dicht

Lüneburg. An Schröderstraße und Schrangenplatz, lange Lüneburgs Kneipen-Meile Nr. 1, wird es beängstigend ruhig: Das „Mäxx“ ist längst dicht, gerade hat die Mus ik-Kneipe „Zwick“ geschlossen und nun macht zum Ende des Monats auch noch das Lokal „News“ dicht. Wirt Matthias Ellinger sagt, er konnte sich mit seinem Vermieter nicht auf einen neuen Mietvertrag einigen. „Wir sind seit zwei Jahren im Gespräch, aber es ging nicht, die wirtschaftlichen Bedingungen stimmen nicht.“ Und das sagt er, obwohl er 2016 sein bestes Jahr hingelegt habe. Aber Kosten für Miete, Energie oder Löhne stünden eben auf der anderen Seite der Rechnung.

Im News arbeiten dreißig Mitarbeiter, davon zwölf fest. Sie seien informiert. Zwölf Jahre gibt es das News, seit zehn Jahre führt Ellinger (43) den Laden. Er hat immer wieder neue Ideen umgesetzt, die Club-Abende waren legendär. Es reichte nicht.

„Ich werde versuchen, alle Mitarbeiter bei anderen Kollegen unterzubringen, ich bin gut vernetzt.“ Ob das News zum 31. März schließt oder noch das verkaufsoffene Wochenende danach mitnimmt, ist offen. Noch gebe es einen Hoffnungsschimmer, dass ein neuer Kneipier mit einem neuen Konzept das Lokal weiterführe, sagt Ellinger. Er will sich neu orientieren, „aber erstmal durchatmen“.

Für Gäste, die an Schrangenplatz und Schröderstraße draußen sitzen, wird‘s enger. Die Zeiten, in denen es an lauen Abenden zuging wie in Touristen-Hochburgen, scheinen weit weg. Die Kneipen-Zeile braucht gute Nachrichten, doch in der Gerüchteküche gibt‘s weitere Spekulationen, keine guten. jj