Aktuell
Home | Lokales | Nach Schlägerei: Polizei sucht Opfer
Für den 21-Jährigen war es ein gebrauchter Tag: Am Mittwoch blieb der Lüneburger gegen 11.20 Uhr mit seinem Re­nault auf der Ostumgehung zwischen den Anschlussstellen Adendorf und Lüneburg-Nord liegen.

Nach Schlägerei: Polizei sucht Opfer

Lüneburg. Den mutmaßlichen Täter hat die Polizei, doch sie sucht noch nach dem Opfer. Im Vamos sind in der Nacht zu Sonntag gegen 0.45 Uhr ein 20-Jähriger und dessen Freundin in Streit geraten. Ein Jugendlicher ging dazwischen, kassierte aber einen Schlag ins Gesicht. Der etwa 16 Jahre alte Junge war nicht mehr da, als die Polizei kam.

Polizeibericht 

Lüneburg. Der 20-Jährige torkelte über die Dahlenburger Landstraße, die Besatzung eines Streifenwagens sammelte ihn in der vergangenen Nacht ein. Der Mann ging auf die Beamten los. Die waren stärker und steckten ihn zum Ausnüchtern in eine Zelle. Wie sich später herausstellte, soll der Verdächtige zuvor einen Schaukasten beschädigt haben.

Lüneburg. Einen versuchten Einbruch meldet die Polizei von den Berufsbildenden Schulen am Spillbrunnenweg. Am Sonntag beobachtete ein Zeuge gegen 20.15 Uhr zwei Männer, die eine Scheibe eingeschlagen hatten und flüchteten. Zudem wurde am Wochenende an der Gravenhorststraße im Roten Feld ein weißer VW Polo gestohlen. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ