Aktuell
Home | Lokales | Feuerwehr löscht Bienenunterstand in der Süßen Heide

Feuerwehr löscht Bienenunterstand in der Süßen Heide

Lüneburg. Die Polizei hält Brandstiftung für wahrscheinlich: Gegen 3 Uhr in der Nacht zu Freitag rückte die Feuerwehr aus, um in der Süße Heide bei Häcklingen einen 30  x  30 Meter großen brennenden ehemaligen Bienenunterstand zu löschen. Feuerwehrsprecher Jan-Christopher Riediger berichtet, dass mehr als 40 Helfer im Einsatz waren: „Es war eine Herausforderung, die Wasserversorgung aufzubauen, da das Objekt mehrere hundert Meter tief im Wald lag.“ Der Sachschaden sei gering, die Polizei ermittelt.

Polizeibericht

Lüneburg. Heftig betrunken und aggressiv, eine gefährliche Kombination: Drei Männer im Alter von 25 bis 34 Jahren haben am Donnerstagabend am Rathaus einen Senior angepöbelt. Als ein 34-Jähriger dazwischen ging, schlug und trat das Duo auf den Helfer ein. Die alarmierte Polizei brachte die drei Betrunkenen zur Räson und nahm sie mit zur Wache. Sie pusteten zwischen 1,4 und 1,9 Promille. Bei einem der Beschuldigten stellten die Beamten einen Beutel sicher, der vermutlich Marihuana enthält. Verfahren laufen.

Handorf. Unfall am Donnerstagabend an der Anschlussstelle Handorf A 39 und B 404: Laut Polizei wollte ein 55-Jähriger mit seinem Suzuki abbiegen in eine Nothaltebucht. Dabei übersah er den entgegenkommenden Volvo eines 37-Jährigen. Die Autos stießen zusammen. Zwei Menschen wurden verletzt. Geschätzter Sachschaden: rund 30 000 Euro. ca