Aktuell
Home | Lokales | Haftbefehl gegen 22-Jährigen mutmaßlichen Schläger – Polizei sucht Zeugen
Foto: t&w

Haftbefehl gegen 22-Jährigen mutmaßlichen Schläger – Polizei sucht Zeugen

Lüneburg. Weil er seine Ex-Freundin verprügelt haben soll, wurde gegen einen 22-Jährigen jetzt Haftbefehl erlassen. Bereits am Mittwoch wurde der junge Mann vorläufig festgenommen (LZ berichtete).

Der mutmaßliche Täter soll am Mittwochnachmittag mit der Frau in ein Waldstück gefahren sein und sie dort so heftig verprügelt haben, dass die Frau später im Klinikum behandelt wurde. Der Tatort befindet sich in einem Waldstück in der Umgebung Lüneburgs. Dort gibt es sowohl einen Friedhof als auch eine Bushaltestelle. Der jungen Frau war es gelungen sich an zwei Forstarbeiter zu wenden, die in der Nähe gearbeitet hatten. Der Täter sowie eine 18-Jährige Zeugin waren daraufhin geflüchtet.

Polizeibericht

Die junge Frau fuhr anschließend mit einem Bus in die Stadt und meldete sich dann bei der Polizei. Der Tatverdächtige wurde später am Tag vorläufig festgenommen und am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr.

Nach wie vor sucht die Polizei Lüneburg nach Zeugen:  Vor allem nach den beiden Forstarbeitern, die von der 22-Jährigen angesprochen wurden. Möglicherweise erinnert sich auch ein Busfahrer, die mit einer dunklen Hose und einem weiß, grau und schwarz gemusterten Oberteil bekleideten Frau mitgenommen zu haben. Ergänzend ist zu sagen, dass die 22-Jährige langes, mittel-blondes Haar hat. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg unter der 04131/8306-2215 entgegen. lz