Mittwoch , 19. September 2018
Aktuell
Home | Lokales | Ilmenau | Embsen: Sechs Verletzte bei Unfall
Am frühen Mittwochvormittag erschien ein 54-jähriger Mann auf der Buchholzer Polizeiwache und gab an, seine Frau in der gemeinsamen Wohnung umgebracht zu haben.

Embsen: Sechs Verletzte bei Unfall

Embsen. Sechs Menschen, darunter drei Kinder sind am Donnerstag bei einem Unfall verletzt worden. Laut Polizei wollte ein aus Embsen kommender Fahrer mit seinem Wagen auf den Zubringer der Bundesstraße 209 abbiegen. Dabei übersah er ein entgegenkommendes Auto. Der Ford und der VW stießen zusammen. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf rund 30 000 Euro.

Diebe greifen zu

Lüneburg. Der Polizeibericht notiert mehrere Diebstähle in Lüneburg. Einige Flaschen Schnaps haben Unbekannte in der vergangenen Nacht aus einem Zelt auf den Sülzwiesen gestohlen, dort laufen derzeit die Wohnmobiltage. Bereits am Mittwochabend wurde aus einer Umkleide dem nahen VfL-Vereinshaus eine Sportjacke Schlüsseln und Geld entwendet. An der Salzbrückerstraße in der Altstadt nahmen Unbekannte am Donnerstag einen Rucksack mit einer Kamera mit. Zwei E-Bikes kamen an der Straße Bei der St. Johanniskirche weg.

Wer hat etwas gesehen?

Glüsingen. Nachdem in der Nacht zu Montag aus einem landwirtschaftlichen Betrieb ein Tresor gestohlen wurde, verfolgt die Polizei neue Spuren. So wurde der geknackte Geldschrank bei Soderstorf gefunden. Beobachtet wurde zudem ein schwarzer VW-Bus T3. Wie berichtet, geht der Schaden in die Tausende. Hinweise an die Polizei unter: (04131) 83062215. ca