Aktuell
Home | Lokales | Bad Bevensen | Balkon steht in Flammen
Flammen schlagen aus dem Dachstuhl eines Wohnhauses an der Möllerstraße in Bad Bevensen. Foto: Feuerwehr
Flammen schlagen aus dem Dachstuhl eines Wohnhauses an der Möllerstraße in Bad Bevensen. Foto: Feuerwehr

Balkon steht in Flammen

Bad Bevensen. Flammen schlagen aus dem Dachstuhl eines Wohnhauses an der Möllerstraße in Bad Bevensen: Aus ungeklärter Ursache bricht am Sonntag kurz nach 20 Uhr ein Feuer auf dem Balkon aus. Der Dachstohl brennt komplett ab, obwohl 120 Einsatzkräfte von neun Ortsfeuerwehren gegen die Flammen angehen. Eine Bewohnerin kann sich aus dem Obergeschoss unversehrt ins Freie retten, ein Feuerwehrmann wird beim Löschen leicht verletzt. Die in dem Haus befindlichen Wohnungen werden durch den Brand und das Löschwasser so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie derzeit unbewohnbar sind. Den Schaden schätzt die Polizei auf 80 000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Polizeibericht

Kirchgellersen. Aus einer Praxis für Physiotherapie an der Lüneburger Straße sind am Wochenende mehrere hundert Euro aus einer Geldkassette gestohlen worden. Ob die Räume während der Öffnungszeiten betreten wurden oder zur Nachtzeit, ist laut Polizei nicht bekannt. Hinweise: Tel. (04131) 66388.

Lüneburg. Auto beschädigt: Vandalen haben am Wochenende von einem an der Wichernstraße geparkten Opel einen Außenspiegel abgetreten.

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Dienstag in der LZ

One comment

  1. warum nimmt man hier nicht löschpulver? die unteren wohnungen wären dann weiter bewohnbar. die feuerwehr kennt immer nur c-rohr wasser marsch.