Aktuell
Home | Lokales | Schusswaffe sorgt für Polizeieinsatz

Schusswaffe sorgt für Polizeieinsatz

Lüneburg. Aufregung am Dienstagnachmittag in Volgershall, wo ein 22-Jähriger Anwohner mit einer Waffe in der Hand herumlief. Mit eigenen Pistolen in den Händen forderten die alarmierten Polizisten den 22-Jährigen auf, sich auf den Boden zu legen und die Waffe abzugeben. Die Beamten stellten fest, dass es sich um eine Softairpistole handelte. Trotzdem läuft ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den Mann.

Lüneburg. Ladendieb überwältigt: Der 23-Jährige griff im Kaufhaus an der Bäckerstraße mehrmals zu – allerdings ohne zu bezahlen. Auch dass er am Dienstag ertappt wurde, hielt ihn nicht ab, am Mittwochmorgen erneut zuschlagen zu wollen. Dieses Mal hatte es der Mann auf Parfüm abgesehen. Ein Ladendetektiv stellte ihn, der um sich schlagende Beschuldigte ging zu Boden und verletzte sich. Am Ende steckte ihn die Polizei in eine Zelle. Nun laufen mehrere Verfahren gegen den mutmaßlichen Dieb.

Polizeibericht

Scharnebeck. Eine 49-Jährige ist am Dienstagabend bei einem Unfall leicht verletzt worden. Die Frau sei mit ihrem VW zwischen Adendorf und Schiffshebewerk auf den Grünstreifen geraten, das Auto habe sich überschlagen, berichtet die Polizei. Das Fahrzeug hat nur noch Schrottwert. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Donnerstag in der LZ.