Aktuell
Home | Lokales | Lübbow: Unfall mit gestohlener Simson – zwei Jugendliche schwer verletzt
Einer 67-Jährigen wurde das Portemonnaie geklaut.

Lübbow: Unfall mit gestohlener Simson – zwei Jugendliche schwer verletzt

Lübbow. Zwei Jugendliche sind am Samstagnachmittag bei einem Unfall mit ihrem zuvor gestohlenen Motorroller schwer verletzt worden. Gegen 16:15 Uhr fuhren der 19-Jährige mit seinem 13-Jährigen Bruder als Sozius die Bundesstraße 248 Richtung Lübbow mit der zuvor entwendeten „Simson“-Maschine, beide ohne Helm oder Führerschein. Kurz vor Lübbow, in Höhe der Einmündung der L216, gerieten die Jungs aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stießen mit einem entgegenkommenden Wohnmobil zusammen. Dabei verletzten sie sich schwer und mussten mit dem Rettungshubschrauber in Kliniken gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Polizeibericht

Winsen/Scharmbeck. Bei einem Verkehrsunfall in Scharmbeck ist am Samstag Abend ein 20-Jähriger schwer verletzt worden. Der junge Mann fuhr gegen 22 Uhr die Kreisstraße von Pattensen kommend in Richtung Scharmbeck. In einer Linkskurve kam er leicht von der Fahrbahn ab und verriss daraufhin das Lenkrad. Dabei kam er links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Erdwall. Danach überschlug er sich und kam auf der Fahrbahn zum stehen. Schwer verletzt wurde er ins Krankenhaus Winsen eingeliefern.

Lüneburg. Insgesamt fünf Autos wurden zwischen Mittwoch Nachmittag bis Freitag Nachmittag in der Grenzstraße im Stadtteil Schützeplatz zerkratzt. Zwei weitere Autos wurden im gleichen Zeitraum mit Graffiti „verziert“. Die Fahrzeuge standen in der Zeit in der Wichernstraße sowie in der Carl-v.-Ossietzky-Straße. Der Sachschaden: Mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg unter 04131-8306-2215 entgegen. red

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der Landeszeitung.