Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg: Junge Radler verletzt
Zwei Lüneburgerinnen sind am Dienstag das Ziel von Taschendieben gewesen. Dabei entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Lüneburg: Junge Radler verletzt

Lüneburg. Zwei 13 und 15 Jahre alte Jungen sind am Dienstag Mittag bei einem Unfall leicht verletzt worden. Laut Polizei radelten die Jungen vom Kunkelberg in Oedeme in Richtung Tüner Berg. Die Jugendlichen schätzten das Verhalten einer Autofahrerin falsch ein, berichtet die Polizei. Die 52-Jährige bog mit ihrem Renault nicht wie erwartet ab, sondern fuhr geradeaus. Dabei streifte sie einen der Jungen, der dabei gegen seinen Freund fiel.

Täter erbeuten Kasse

Lüneburg. Unbekannte sind von Montag auf Dienstag in einen Imbiss an der Zeppelinstraße im Hafen eingebrochen. Sie hätten eine Registrierkasse mitgehen lassen, berichtet die Polizei – ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Zudem verschwand aus einem Geräteraum am Schulzentrum in Kaltenmoor ein Rasenmäher.

50.000 Euro Schaden

Lüneburg. Die Ursache des Feuers an der Breslauer Straße hat die Polizei noch nicht klären können. Inzwischen beziffern die Beamten den Schaden mit rund 50 000 Euro. Wie berichtet, war der Brand am Dienstagnachmittag auf einer Terrasse ausgebrochen und hatte sich an der Fassade hochgefressen. Menschen blieben unverletzt. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der Landeszeitung.