Aktuell
Home | Lokales | Feuer in der Dahlenburger Landstraße
Dieser Schuppen in der Dahlenburger Landstraße brannte am Donnerstagabend fast vollständig nieder. Foto: ca

Feuer in der Dahlenburger Landstraße

Lüneburg. Einsatz am Abend gegen 19.45 Uhr für die Feuerwehr: An der Dahlenburger Landstraße stand ein Schuppen in Flammen, das Feuer drohte, auf ein angrenzendes Wohnhaus überzugreifen. „Als wir ankamen, brannte es in voller Ausdehnung“, sagte Feuerwehreinsatzleiter Christian Sachse, der mit 50 Leuten vor Ort war.

Ein Mann leicht verletzt

Die Helfer konnten das Gebäude retten, es gab nur leichte Schäden. Insgesamt schätzte die Polizei den Sachschaden auf rund 20 000 Euro. Ein Mann sei beim Versuch zu löschen und Sachen zu retten, leicht verletzt worden. Ausgebrochen sei das Feuer wahrscheinlich, weil Unkraut mit offenem Feuer abgeflammt worden sei. ca