Aktuell
Home | Lokales | Jelmstorf: Autofahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Jelmstorf: Autofahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Jelmstorf. Ein 32-Jähriger ist am Sonntag auf der B 4 bei Jelmstorf bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der Mann sei mit seinem Mercedes aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, berichtet die Polizei. Das Auto sei dabei zerrissen. Für den Hamburger kam jede Hilfe zu spät.

Aggressiver Falschparker

Lüneburg. Ein Döner sollte es sein, da kann man schon mal in zweiter Reihe in der Bardowicker Straße parken. Das vermutet die Polizei als Hintergrund für einen handfesten Streit. Am Sonntagabend hatte ein schwarzer Mercedes mit Lüneburger Kennzeichen gehalten und ein anderes Auto blockiert. Dessen Fahrerin protestierte. Das bekam ein Gast in einem Lokal mit, er filmte die Szene mit seinem Handy. Das brachte den Mercedes-Fahrer so in Rage, dass er auf den 26-Jährigen zustürmte und ihm eine Kopfnuss verpasste. Da die Polizei alles im Bild hat, sehen die Ermittler gute Chancen, den durchtrainierten Schläger zu ermitteln. Hinweise: (04131) 83062215.

Jagd im Rapsfeld

Reppenstedt. Die Polizei hat am Sonntagabend bei Reppenstedt zwei junge Diebe gestellt. Die Jugendlichen, einer 16, der andere 17 Jahre alt, hatten sich an einem Quad zu schaffen gemacht, das am Böhmsholzer Weg stand. Zeugen riefen sie Polizei. Ein Junge flüchtete mit einem Roller, der andere lief in ein Rapsfeld. Die Beamten riefen für die Fahndung einen Hubschrauber aus Hannover dazu – das Ende der Flucht. Nun laufen mehrere Verfahren. ca