Aktuell
Home | Lokales | Uelzen: Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall
Gleich dreimal suchte sich ein Unbekannter die Straße Vor dem Neuen Tore als Kulisse seiner gefährlichen Taten aus, davon geht die Polizei aus. Foto: polizei

Uelzen: Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Uelzen. Ein missglücktes Überholmanöver auf der K 3 Richtung Uelzen führte am Mittwoch Mittag zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten. Eine 60-Jährige Fahrerin eines Kleinbusses aus Zwickau wollte nach Angaben der Polizei kurz nach 12 Uhr ein anderes Fahrzeug überholen, wobei sie eine Sperrfläche überfuhr. Daraufhin stieß sie mit einem entgegenkommenden Auto einer 56-Jährigen Fahrerin zusammen. Beide wurden schwer verletzt.

Hoher Schaden und Verkehrsbehinderungen

Aufgrund des ausgelaufenen Treibstoffes und der Abschleppmaßnahmen kam es über einen Zeitraum von etwa 1,5 Stunden zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere tausend Euro. red