Aktuell
Home | Lokales | 15 Kennzeichen abgerissen: Tatverdächtiger fetsgenommen
Er ist 85 und kann es nicht lassen: Zum x-ten Male stoppte die Polizei den Senior mit seinem Trecker samt Anhänger.

15 Kennzeichen abgerissen: Tatverdächtiger fetsgenommen

Lüneburg. Eine Anwohnerin vom Kreideberg hat in der vergangenen Nacht einen Mann dabei beobachtet, wie er von Autos Kennzeichen abgerissen und mitgenommen hat. Sie informierte die Polizei, die einen 20-Jährigen vorläufig festnehmen konnte, der als dringend tatverdächtig gilt, von mindestens 15 Fahrzeugen im Bereich der Thorner Straße jeweils ein Kennzeichen gestohlen zu haben. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss, ein Test ergab einen Wert von 1,48 Promille.

Prügelei unter Jugendlichen

Lüneburg. Zwischen einem 16-Jährigen und einem Brüderpaar im Alter von 15 und 17 Jahren gab es am Dienstagabend Streit. Zunächst beleidigten sich die Kontrahenten in der Wilhelm-Leuschner-Straße gegenseitig, dann sollen die Brüder den 16-Jährigen angegriffen und ihn geschlagen haben, als er schon am Boden lag, hätten sie ihn auch getreten. Der 16-Jährige erlitt Verletzungen – unter anderem im Gesicht. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Zeugen gesucht

Lüneburg. Die Polizei sucht Zeugen, die gesehen haben, wie eine 57-jährige Frau am vergangenen Freitagmittag mit ihrem blauen VW zum Getränkemarkt Vor dem Neuen Tore gefahren ist. Wie berichtet, hatte die Frau gesundheitliche Probleme und musste medizinisch behandelt werden. Allerdings hatte sie auch reichlich Alkhol getrunken, ein Test ergabn einen Wert von 2,94 Promille. lz

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ