Aktuell
Home | Lokales | Bauernhaus brennt nieder: 200.000 Euro Schaden
Brandstiftung

Bauernhaus brennt nieder: 200.000 Euro Schaden

Bergen/Dumme. Zum Brand eines leerstehenden Bauernhauses mit angrenzendem Stall ist es am Montagmorgen in der Ortschaft Wöhningen im Landkreis Lüchow-Dannenberg gekommen. Die Polizei schätzt den erheblichen Sachschaden aktuell auf rund 200.000 Euro.

Das Bauernhaus stand leer

Das feuer war gegen 3.30 Uhr ausgebrochen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren (mit gut 100 Feuerwehrleuten) waren Teile des Daches bereits eingestürzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.05841-122-0, entgegen. lz