Aktuell
Home | Lokales | Tödlicher Unfall im Heidekreis
Am Dienstagnachmittag hat ein 23-Jähriger nach einem Streit seinen 46-Jährigen Bekannten mit einem Auto umgefahren und schwer verletzt. Foto: t&w

Tödlicher Unfall im Heidekreis

Bispingen/Bergen. Ein 60-Jähriger aus Adendorf ist am Sonntagnachmittag bei einem Unfall zwischen Hützel und Schneverdingen im Heidekreis tödlich verletzt worden. Nach Darstellung der Polizei hatte ein 61-Jähriger den Motorradfahrer übersehen, als er mit seinem Wagen auf den Zubringer einer Landesstraße abbog. Beide stießen frontal zusammen. Der Motorradfahrer erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Der Autofahrer und seine Begleiterin erlitten einen Schock.

Einen weiteren Unfall meldet die Polizei aus dem Nachbarkreis Lüchow-Dannenberg. Dort war am Sonntagmorgen ein 81 Jahre alter Motorradfahrer bei Bergen/Dumme mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Der Lkw-Fahrer hatte den Senior übersehen. Der Rentner kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Suche nach Brandstifter

Amelinghausen. Nach einer Serie von kleineren Brandstiftungen in der Nacht zu Sonntag hat sich die Kripo gestern vor Ort umgesehen. Die Ermittler vermuten, dass der Täter die Feuer nach der Veranstaltung „Der See brennt“ im Rahmen des Heideblütenfestes gelegt hat. Schon am Abend habe die Polizei mehrere junge Leute angesprochen, die aufgrund ihres Alkoholkonsums über die Stränge geschlagen hätten, berichtet Polizeisprecher Kai Richter. Das sei nicht ungewöhnlich gewesen, größeren Ärger habe es nicht gegeben. Hinweise an die Polizei in Amelinghausen: (04132) 310.

Unfallflucht im Hasenwinkel

Melbeck. Ein 3er oder 5er BMW hat bereits Anfang vergangener Woche mit seinem Außenspiegel einen am Hasenwinkel geparkten Volvo erheblich beschädigt. Die Polizei fand Glas des Spiegels und konnte es der Marke BMW zuordnen. Sachschaden: 2000 Euro. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie morgen in der LZ