Aktuell
Home | Lokales | Skurriler Einbruch an St. Nicolai
Nach einem Einbruch an der Kirche zog sich eine Blutspur durch die Stadt. Foto: t&w

Skurriler Einbruch an St. Nicolai

Lüneburg. Eine blutige Spur hinterließ ein Einbrecher in der Nacht zu gestern. Sie zog vom Pfarrgarten der Nicolaikirche bis zur Johanniskirche. Laut Polizei hatte der Täter das Fenster eines Geräteschuppens mit einem Bierkrug eingeschlagen, dabei hatte sich der Unbekannte verletzt. Er nahm eine Sackkarre mit, die er dann samt des Kruges nahe einer Kneipe an der Johanniskirche zurückließ. Sachschaden: rund 500 Euro. Einen weiteren Einbruch melden die Beamten aus einer der Kolonien zwischen Stöteroggestraße und Ochtmisser Kirchsteig. Dort kam aus einer Laube ein Rasentrimmer weg.

Scheinwerfer gestohlen

Lüneburg. Die Frontscheinwerfer eines Radlers haben Unbekannte am Wochenende am Ochtmisser Kirchsteig von der Maschine abgeschraubt. Sachschaden: rund 600 Euro.

Radlerin verletzt

Lüneburg. Beim Abbiegen mit ihrem Citroën an der Ecke Hindenburgstraße/Springintgut hat eine 31-Jährige am Montagmittag eine Radlerin übersehen und angefahren. Die 35-Jährige sei leicht verletzt worden, berichtet die Polizei. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Mittwoch in der Landeszeitung.