Aktuell
Home | Lokales | Thomasburg: Altöl auf Weide entsorgt
Unbekannte haben auf einer Koppel bei Radenbeck eine vermutlich geringe Menge Altöl entsorgt. Die Pferde kamen nicht zu Schaden. Foto: t&w

Thomasburg: Altöl auf Weide entsorgt

Thomasburg. Die Besitzerin einiger Pferde, die auf einer Weide an der Dorfstraße im Ortsteil Radenbeck stehen, stellte am Sonnabend gegen 13 Uhr fest, dass unbekannte Täter Altöl auf der Koppel ausgegossen haben. Vermutlich handelt es sich um eine eher geringe Menge, jedoch wird derzeit geprüft, ob die Erde in dem betroffenen Bereich ausgekoffert werden muss. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Die Pferde kamen nicht zu Schaden.

Scheiben eingeworfen

Lüneburg. Unbekannte Täter haben zwischen Freitag, 25. August, und gestern Morgen zwei Fensterscheiben der Schule an der Straße Bei der St.-Johanniskirche eingeworfen. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Am Montag wurde ebenfalls angezeigt, dass Außenrollläden und Fensterscheiben eines Baucontainers, der an der Thorner Straße steht, beschädigt wurden. In dem Baucontainer werden momentan Sportgeräte gelagert. Auch in diesem Fall belaufen sich die Schäden auf mehrere hundert Euro.

Sekundenschlaf als Unfallursache?

Suhlendorf. Eine 20-Jährige befuhr am Montag kurz nach 10 Uhr mit ihrem Toyota die B 71 aus Richtung Salzwedel kommend in Richtung Uelzen. Eventuell war ein Sekundenschlaf Grund dafür, dass der Toyota plötzlich ins Schleudern geriet, von der Fahrbahn abkam und dann gegen einen Baum prallte. An dem Wagen entstand ein Totalschaden, die junge Fahrerin kam glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon. red