Aktuell
Home | Lokales | Adendorf | Schwimmen für alle
Alle, die an der Schwimm-Lernoffensive in Adendorf teilnehmen, trafen sich schon einmal am Beckenrand des Freibads am Scharnebecker Weg. Dabei waren unter anderem Dr. Klaus Wilkens (6.v.l.), Bürgermeister Thomas Maack (3.v.r.) und Jens Kaidas (2.v.r.) von der Sparkassenstiftung Lüneburg. Foto: Sparkassenstiftung Lüneburg

Schwimmen für alle

Adendorf. Nicht einmal jedes zweite Kind im Alter von zehn Jahren kann sicher schwimmen. Diese erschreckende Zahl hat eine Umfrage im Auftrag der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) im vorigen Jahr ergeben. Ende der 1980er-Jahre hatten noch 90 Prozent der Kinder mit Freischwimmerabzeichen, die also 15 Minuten schwimmen konnten, erklärt Dr. Klaus Wilkens, Adendorfer und bis 2013 Präsident der DLRG.

Um diesem Trend, wenigstens im Kleinen, entgegenzuwirken, wird die Schwimmausbildung im Freibad Adendorf ab diesem Jahr noch größer geschrieben als bisher: Mithilfe verschiedener Partner werden dort 14 statt bisher zwei Kurse angeboten.

Schwimmfähigkeit soll insgesamt erhöht werden

Das Konzept stellten jetzt die Beteiligten vor Ort vor – mit Blick auf die frisch mit Wasser gefüllten Becken des Freibads am Scharnebecker Weg. Beteiligt sind neben der Gemeinde Adendorf, die DLRG, die Sparkassenstiftung, der Kinderladen Adendorf, der Hochschulsport der Leuphana, der TSV Adendorf und die Oberschule am Katzenberg. Sie alle setzen sich dafür ein, dass die Schwimmfähigkeit insgesamt erhöht wird.

Sechs statt bisher zwei Kurse für Kinder ab fünf Jahren bietet allein die Gemeinde in den Sommerferien an – Ziel ist nach jeweils zwölf Unterrichtsstunden das Seepferdchenabzeichen. „Möglich gemacht wurde das erweiterte Angebot durch die finanzielle Unterstützung des Kinderladens“, berichtet Holger Schölzel, zuständiger Fachbereichsleiter bei der Gemeinde Adendorf.

Fünf Kompaktkurse für Kinder

Weitere fünf Kompaktkurse für Kinder in den Sommerferien macht die Sparkassenstiftung durch ihre Unterstützung möglich. Die DLRG bietet zusätzlich einen Kursus an, an dem sowohl Anfänger als auch Schwimmer, die ihre Schwimmfähigkeiten erweitern wollen, teilnehmen können. Dr. Klaus Wilkens: „Auch an der Schwimmfähigkeit der Erwachsenen muss gearbeitet werden. Von den im vergangenen Jahr in Deutschland Ertrunkenen waren 40 Prozent älter als 51 Jahre“, weiß er.

Der Hochschulsport der Leuphana bietet in diesem Sommer einen Kursus für Erwachsene an, bei dem diese ihre Technik verbessern können. Durch eine Kooperation von Oberschule am Katzenberg und TSV Adendorf schließlich sollen 30 Kinder aus den Klassen 5 und 6, die bisher noch nicht sicher im Wasser sind, schwimmen lernen.

„Wir setzen uns aktiv für Möglichkeiten des ganzjährigen Schwimmens ein“

Als Ehrenpräsident ist Dr. Klaus Wilkens immer noch Mitglied im DLRG-Präsidium. Als Vorsitzender des Vereins „Baden in Adendorf“ hat er sich nun für die Region Großes vorgenommen. „Angesichts der Größe der Gemeinde Adendorf brauchen wir ein Lehrschwimmbecken“, sagt er. Im gerade veröffentlichten ersten Flyer des Vereins heißt es dazu schon: „Wir setzen uns aktiv für den Erhalt des Freibades und Möglichkeiten des ganzjährigen Schwimmens ein.“

Nähere Infos über alle Kursangebote im Freibad Adendorf gibt es im Internet auf der Seite www.adendorf.de/freibad. Die Homepage des Fördervereins Baden in Adendorf ist zu finden unter www.baden-in-adendorf.de.

Von Ingo Petersen

Umfangreiches Programm

Saisonbeginn mit Eröffnungsparty

Sonnenschein und Temperaturen von mehr als 20 Grad – die Wetteraussichten für die Eröffnungsparty des Adendorfer Freibads am Sonntag, 6. Mai, von 14 bis 18 Uhr, stehen gut. Geöffnet ist das Bad bereits ab acht Uhr morgens.

Bei freiem Eintritt erwartet die Besucher unter anderem Schnuppertauchen, ein Kletterparcours, Modellbootfahren oder Kanufahren. Es gibt Musik und Tanz, die Polizei codiert Fahrräder, die Feuerwehr stellt sich vor, es gibt ein großes Kuchenbüfett. Am Eröffnungstag des Freibad gibt es letztmals die Möglichkeit, Saisonkarten mit einem Preisnachlass von zehn Prozent zu erwerben.

Das Waldbad in Salzhausen hat seine Tore für die Gäste bereits geöffnet.