Aktuell
Home | Lokales | Bleckede | Großeinsatz in Lokal in Bleckede
Acht Personen sind mit Verdacht auf einen Kohlenmonoxid-Vergiftung ins Krankenhaus gekommen. Foto: feuerwehr

Großeinsatz in Lokal in Bleckede

Bleckede. Großeinsatz am Mittwochabend kurz nach 21 Uhr an der Friedrich-Kücken-Straße in Bleckede: Mit Verdacht auf Kohlenmonoxidvergiftung sind acht Menschen aus einem Haus ins Krankenhaus gekommen. Nach Angaben der feuerwehr sei unter den Verletzten auch ein Kleinkind gewesen.

Polizeibericht

Gaswarngeräte hatten am Mittwochabend eine erhöhte Kohlenstoffmonoxid-Konzentration gemessen. Die Feuerwehr belüftete das betroffene Gebäude mit Wohnungen und einer zum Zeitpunkt des Vorfalls geschlossenen Kneipe. „Erste Vermutungen deuten auf die Heizungsanlage als Ursache hin“, sagte der Feuerwehrsprecher Carsten Schmidt. Insgesamt waren 50 Feuerwehrleute und Rettungssanitäter mit 18 Fahrzeugen im Einsatz. Die Polizei ermittele wegen fahrlässiger Körperverletzung.