Mittwoch , 26. September 2018
Aktuell
Home | Lokales | Dahlenburg | Elke Allers neue Bürgermeisterin
Einen Blumenstrauß zum Abschied gab es für die scheindende Bürgermeisterin Gaby Makowski, die nach drei Jahren im Amt aus familären Gründen ihren Rückzug erklärt hatte. (Foto: ki)

Elke Allers neue Bürgermeisterin

Dahlem. Personelle Wechsel standen im Mittelpunkt der jüngsten Ratssitzung in der Gemeinde Dahlem. So wurde Elke Allers einstimmig zur Bürger meisterin und damit Nachfolgerin von Gaby Makowski gewählt. Das Amt des Gemeindedirektors übernahm Stefan Mondry von Marc Wachowski.

In ihrer Begrüßung gestand Gaby Makowski, dass ihr der Schritt schwerfalle, ihr Amt aus familiären Gründen abzugeben. „Ich war sehr gern Bürgermeisterin in dieser lebendigen Gemeinde“, versicherte sie, „und die Erfahrungen, die ich auf der menschlichen und Verwaltungsebene sammeln konnte, haben mein Leben bereichert.“ Launig fügt sie hinzu, dass sie lernen musste, dass nicht alles so schnell vorangeht, wie man es sich wünscht, und nannte als Beispiele das Einholen von Angeboten, Ausschreibungsfristen, Entscheidungen des Rates und dann das Warten bis Firmen Zeit haben, Aufträge auszuführen.

Sanierung von Straßen zieht sich in die Länge

Als Paradebeispiel nannte Makowski die Straßen-Sanierungen in Marienau, Dahlem und Köstorf. Aufträge seien im Sommer vergeben worden. Sie hofft, dass 2018 die dringend erforderlichen Arbeiten tatsächlich ausgeführt werden. Besondere He­rausforderungen gäbe es zudem in Harmstorf. Regenwasserschäden und ein Oberflächen-Entwicklungsplan hätten dem Rat viele Kopfschmerzen bereitet, so Makowski. Dafür wird die Gemeinde aus dem Strukturentwicklungsfonds des Landkreises 20 000 Euro Planungskosten erhalten (LZ berichtet). Gemeindedirektor Wachowski informierte, dass für die Erstellung eines Entwicklungsplans Angebote angefordert worden sind und auch für die Erstellung eines Regenwasser-Kanalkatasters. Die bisher vorliegenden Angebote liegen in der Fördersumme, die der Landkreis zugesagt hat. Der Rat votierte einstimmig für die Vergabe der Aufträge an den günstigsten Anbieter.

Kommune erhält auch einen neuen Gemeindedirektor

Der stellvertretende Bürgermeister Harmut Seyfried dankte Makowski für ihren Einsatz als Bürgermeisterin, zu der sie vor drei Jahren gewählt worden war. Einziger Vorschlag zur Nachfolge für das Bürgermeisteramt war Elke Allers (EA). Sie wurde einstimmig gewählt. „Ich nehme die Wahl gern an“, sagte Allers. Ihre Vorgängerin versicherte ihr, „es ist eine richtig schöne Aufgabe, die auf dich zukommt“ und überreichte Allers das Bürgermeisterinnen-Schild für ihr Haus in Köstorf.

Aus beruflichen Gründen konnte Marc Wachowski, der bisher das Amt des Gemeindedirektors innehatte, dies nicht weiter fortsetzen. „Marc, du hast es klasse gemacht“, wurde ihm vom Rat gedankt. Da nach eingehender Beratung aus dem Rat niemand aus zeitlichen Gründen in der Lage war, die Funktion auszuüben, hat sich der Rat entschieden, wie es im Kommunalgesetzt dafür vorgesehen ist, den Kämmerer der Samtgemeinde Dahlenburg Stefan Mondry zu beauftragen, zumal seit langem eine gute Zusammenarbeit mit ihm besteht. Bürgermeisterin Allers nahm die Ernennung und Vereidigung vor. Der bisherige Amtsinhaber Marc Wachowski wurde als Stellvertreter vereidigt und in das Ehrenbeamtenverhältnis übernommen.

Von Gudrun Kiriczi