Aktuell
Home | Badesaison | Der Sommer kann kommen
Der Dahlenburger Schwimmmeister Andreas Schuer freut sich auf die Freibadsaison 2018. (Foto: phs)

Der Sommer kann kommen

Dahlenburg. Eröffnet wird die Freibadsaison 2018 in der Samtgemeinde Dahlenburg im Schwimmbad im Dorn am Sonnabend, 21. April – und zwar mit ein paar Neuheiten für die Freibadbesucher.

Auch wenn das Dahlenburger Freibad eine Woche später eröffnet als 2017, „sind wir immer noch früh“, sagt Andreas Schuer, Vorsitzender des Fördervereins Schwimmbad Dahlenburg. Um genau zu sein die ersten im gesamten Landkreis – weitere Freibäder eröffnen erst ab Anfang Mai (Termine siehe Info-Kasten).

Auf die Besucher des Dahlenburger Freibades warten ab dieser Saison ein neues Beachvolleyball-Feld sowie ein neuer Kioskbereich. „Das Feld musste verlegt werden, weil das alte wegen des Moorbodens immer feucht und matschig war“, erklärt Schuer. Darüber hinaus wurde auch der Kioskbereich erneuert, „neu gepflastert und auch vergrößert“. Die Kosten für den Umbau hat der Förderverein des Freibades übernommen.

Angenehme Wassertemperatur dank Wärmetauscher

Am kommenden Sonnabend wird Samtgemeindebürgermeister Christoph Maltzan um 10 Uhr den offiziellen Startschuss zum „Draußen-Schwimmen“ geben – und vielleicht auch selbst den „Sprung ins warme Wasser wagen“, sagt Andreas Schuer. Denn angenehme 24,5 Grad hat das Wasser in dem Außenbecken bereits, „ein Tick mehr als 25 Grad kriegen wir sicher auch noch hin“, so der Schwimmmeister.

Zustande kommt die angenehme Wassertemperatur in Dahlenburg, „da wir das aufgewärmte Wasser von der Döhler GmbH, ehemals Molda AG, bekommen“, erklärt Schuer. Dabei handele es sich um Kühlwasser für deren Anlagen, das zunächst aufbereitet, also gefiltert und gechlort, und schließlich über einen Wärmetauscher im Becken erwärmt werde – dafür sorgt vor allem auch die Biogasanlage, die das Bad mit der nötigen Wärme versorgt. „Das ist eine gute Sache. Müssten wir das Wasser selbst erwärmen, wären das immense Kosten.“

Auf die neue Saison freut sich Dahlenburgs Schwimmmeister schon jetzt. „Letztes Jahr war wettertechnisch durchwachsen. Wir hoffen, dass es dieses Jahr netter wird“. Zwar sei die Vorbereitungszeit vor der Eröffnung immer etwas stressig, aber „jetzt geht endlich die ruhige Zeit los“.

Tickets ab 1 Euro

Noch bis zum 19. April läuft der Vorverkauf für Dauerkarten. Diese können in der Samtgemeinde oder online unter www.dahlenburg.de erworben werden. „Die Eintrittspreise sind stabil geblieben“, sagt Schuer. Erwachsene zahlen 2,50 Euro, Jugendliche 1,50 Euro und Kinder 1 Euro.

Am Freitag, 20. April, treffen sich die Mitglieder des Fördervereins des Freibades um 14 Uhr zur Pflege- und zu Malerarbeiten. Um 17.30 Uhr beginnt dann die Jahresversammlung.

Saisonstart in anderen Bädern

In den kommenden Wochen öffnen auch alle anderen Freibäder in der Region:

  • Freibad Adendorf: 6. Mai
  • Waldbad Alt Garge: 1. Mai
  • Waldbad Amelinghausen: voraussichtlich 1. Mai
  • Naturbad Bardowick: voraussichtlich 5. Mai
  • Waldbad Bienenbüttel: 9. Mai
  • Naturbad Kirchgellersen: 15. Mai
  • Waldbad Salzhausen: 5. Mai
  • Freibad Hagen, Lüneburg: 2. Mai
  • Freibad Tespe: 5. Mai

Von Patricia Luft und Gudrun Kiriczi