Donnerstag , 21. November 2019
Aktuell
Home | Lokales | Dahlenburg | Große Freibad-Fete
Anja und Dr. Ingolf Stückrath mit den beiden Dahlenburger Schwimmmeistern Andreas Löwerick und Andreas Schuer. (Foto: ki)

Große Freibad-Fete

Dahlenburg. Mit einer riesengroßen Freibad-Fete wird am Sonnabend, 17. August, das 50-jährige Bestehen des Dahlenburger Schwimmbades im Dorn gefeiert.
Seit der Eröffnung des Bades ist Dr. Ingolf Stückrath Jahr für Jahr mit von der Partie. Doch die Geschichte von Anfang an:

Kaum geboren, nahm ihn seine Uroma bereits mit ins Freibad. „Ich bin schon als Säugling immer mit im Bad gewesen“, sagt Dr. Stückrath, dessen Eltern in Neetzendorf stets ihren Urlaub verbracht hätten. „Hier im Dorn habe ich auch das Schwimmen gelernt“. Das Haus der Urgroßmutter sei jetzt sein Ferienhaus und „unser zweites Zuhause“.

Dr. Ingolf Stückrath und seine Frau Anja fühlen sich im Becken aber nicht nur ausgesprochen wohl – sie können auch sportliche Erfolge vorweisen. Immerhin seien sie Mitglieder der Schwimm-Nationalmannschaft gewesen. Bei einer Europameisterschaft habe Ehefrau Anja sogar die Bronzemedaille in 100 Meter Rückenschwimmen gewonnen. Jetzt aber genießen die beiden nach eigenen Worten im Dahlenburger Freibad vor allem die Entspannung und die Ruhe: „Die Menschen hier sind freundlich, wir kommen gerne hierher, weil es erholsam ist“, versichert der Leiter einer großen, weltweit arbeitenden Produktionsabteilung mit 580 Mitarbeitern.

Stückrath bricht eine Lanze für den Erhalt von öffentlichen Schwimmbädern. „Die Kommunen leisten damit eine unglaublich wichtige Arbeit für die Gesellschaft.“
An seinem Wohnort bei Offenbach am Main habe er den Schwimmverein „EOSC“ geleitet. Stückrath bedauert, dass in den Schulen Schwimmen kaum noch angeboten werde, denn das sei so wichtig wie Lesen und Schreiben.

Und dann verspricht er: „Wenn es mir beruflich möglich ist, werde ich selbstverständlich zur Jubiläumsfeier des Freibades nach Dahlenburg kommen. Schon jetzt aber gratuliere er zu diesem Ereignis. Dem Badepersonal wünsche er weiter viele gute Jahre.“

Das Freibad im Dorn ist montags von 14.30 bis 19.30 Uhr geöffnet, dienstags bis freitags von 6.30 bis 19.30 Uhr und sonnabends und sonntags von 10 bis 19 Uhr. „Bei den hochsommerlichen Temperaturen haben wir täglich steigende Besucherzahlen“, freut sich Schwimmmeister Andreas Schuer. „Insgesamt liegen wir jetzt schon bei den Besucherzahlen fast gleichauf mit denen aus dem Sommer 2018. Der beste Tag war übrigens bisher der 26. Juni mit fast 1700 Badefreunden.

Die Freibad-Fete am 17. August beginnt um 10 Uhr mit einem Empfang und danach folgen um 12.30 Uhr die Dahlenburger Meisterschaften, von 14 bis 16 Uhr gibt es dann jede Menge Spaß mit den Spielgeräten der DLRG und des Freibades, eine Modellboot-Vorführung und einen „Arschbomben“-Wettbewerb. Ein Wasserballspiel ist von 16.30 bis 17.30 Uhr vorgesehen. Ab 20 Uhr gibt es Live-Musik auf der Wiese bei Bratwurst, Bier und Cocktails.

Von Gudrun Kiriczi