Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | Unbekannte stehlen Kaninchen

Unbekannte stehlen Kaninchen

Lüneburg. Ein Kaninchen ist über einen Umweg wieder zu seinen Besitzern zurückgekehrt. Wie berichtet, hatte die Stadt Mitte vergangener Woche vier junge Leute g estellt, zwei von ihnen sollen in einen Einbruch an der Ohlinger Straße verwickelt sein. Bei einem der Beschuldigten fanden die Beamten ein Langohr, das sie ins Tierheim brachten. Inzwischen konnten die Besitzer ermittelt werden, die das Tier abholten.

Alt Garge. Mithilfe eines Zeugenaufrufs konnte die Polizei eine Tat aus dem Juli klären. Damals war eine Radlerin in Alt Garge von einem Hund angesprungen und gebissen worden. Die beiden Hundebesitzer hatten sich nicht um die 35-Jährige gekümmert. Nachdem eine Zeugin in der LZ davon gelesen hatte, meldete sie sich auf der Wache in Bleckede: Die Spur führte nach Mönchengladbach, denn das Paar war damals zu Besuch an der Elbe gewesen. Nun läuft ein Strafverfahren.

Polizeibericht

Lüneburg. Bei einem Auffahrunfall ist eine 22-Jährige gestern Vormittag auf der Bockelmannstraße leicht verletzt worden. Insgesamt seien drei Fahrzeuge an dem Zusammenstoß beteiligt gewesen, notiert der Polizeibericht.

Lüneburg. Die 22-Jährige saß am Donnerstag fünf Minuten auf einer Bank auf der Bäckerstraße – in dieser Zeit haben Diebe die graue Handtasche der jungen Frau gestohlen. Sie habe nur wenig Geld bei sich gehabt, heißt es von der Polizei. Doch nun sei der Führerschein weg. Die Polizei warnt ständig vor dem grassierenden Taschendiebstahl. ca

Den ausführlichen Polizeibericht lesen Sie am Sonnabend in der LZ.