Aktuell
Am östlichen Ochtmisser Ortseingang liegt die Fläche (r.), die für eine mögliche Unterkunft für Asylbewerber in der Diskussion ist. Bedacht werden muss hier ausreichender Abstand zu Hochspannungsleitungen und einem Feuchtbiotop. Foto: be

3928553.JPG