Aktuell
Home | Lokales | Lüneburg | „Plattdüütsch Weken“ liegen voll im Trend
Gestern holte Günther Wagener die Programme aus der Druckerei ab, die werden jetzt verteilt. (Foto: be)

„Plattdüütsch Weken“ liegen voll im Trend

Lüneburg. Ganz klein ging es los mit den „Plattdeutschen Wochen“, vor sechs Jahren. 28 Veranstaltungen hatte Günther Wagener, Plattdeutschbeau ftragter für Stadt und Landkreis Lüneburg, damals in das Programm aufgenommen. Seitdem hat sich viel getan: Rund 90 Veranstaltungen, vom Konzert bis zur Lesung, von der Stadtführung bis zum Kinofilm, stehen bei der vierten Auflage der „Plattdüütsch Weken“ an, die vom Verein Lüneplatt und Wagener in diesem Jahr angeboten werden.

Los geht es am Donnerstag, 15. Februar, 19.30 Uhr, im Restaurant Lim‘s in Adendorf (Erbstorfer Landstraße 3): Zu Gast ist dann Werner Momsen, Klappmaul-Komiker aus Hamburg, hinter dem Puppenspieler Detlef Wutschik steckt, bekannt aus Fernsehen und Radio.

Lust auf neuen Rekord

„Insgesamt mehr als 6000 Besucher sind vor zwei Jahren zu den Veranstaltungen der Plattdeutschen Wochen gekommen“, erinnert sich Günther Wagener. Diesen Rekord möchte er in diesem Jahr übertreffen – Plattdeutschfans kommen dabei auf ihre Kosten und weitgehend „plattdeutsch“ durchs Leben: An den Tagen vom Auftakt bis zur Schlussveranstaltung können sie an 53 Tagen irgendwo eine Veranstaltung besuchen.

In diesen Tagen werden die Programme der Plattdeutschen Wochen ausgelegt: Bei den Samt- und Einheitsgemeinden sowie Städten, in Sparkassen, in der Buchhandlung „Das Buch“ in Lüneburg, bei den Touristinfos in Lüneburg und Scharnebeck, in diversen Geschäften und im Scala Programmkino. Das Programm gibt es auch im Internet.

Unterstützer der Plattdeutschen Wochen sind auch in diesem Jahr wieder die Sparkassenstiftung Lüneburg, der Lüneburgische Landschaftsverband und der Landkreis Lüneburg.

Das Programm im Februar:

Donnerstag, 15. , 19.30 Uhr: Auftaktveranstaltung: „Die Werner Momsen ihm seine Show – op Platt“ (Restaurant Lim‘s, Adendorf, Erbstorfer Landstraße 3).

Sonnabend, 17 ., 15 Uhr: Rathausführung op Platt mit Klaus Niclas (Treffpunkt vor dem Rathaus am Lunabrunnen).

Sonntag, 18. , 11.05 Uhr: „Eenfach op Platt“, Beiträge, Interviews und plattdeutsche Lieder mit Karin Friedrich. Zu Gast: „Werner Momsen“, alias Detlef Wutschik (Radio ZuSa).

Dienstag, 20. , 19.30 Uhr: Vördrag: „Loewe – Grundfos – En Pumpengeschicht“ von Dipl.-Physiker Heinz Bohn aus Neu Boltersen, Leitung: Günther Wagener (Hotel Teichaue, Adendorf, Scharnebecker Weg 15).

Mittwoch, 21. , 15 Uhr: „Plattdüütsch in de Awo, Leitung: Uwe Martens (AWO, Zum Hägfeld, Lüneburg, Bülows Kamp 35).

Mittwoch, 21 ., 19 Uhr: „Platt in Bewick“, Geschichten und Dööntjes in gemütlicher Runde, Leitung: Bernd Wald (Forsthaus, Bardowick, Vögelser Straße).

Donnerstag, 22. , 17 Uhr: Plattsnacker Düütsch Äwern, monatlicher Stammtisch (Landcafé Tiergarten, Deutsch Evern, Tiergartenstraße 13a). Anmeldung bei Manfred Elvers, (04131) 791555.

Freitag, 23. , 15.30 Uhr: „KredO-Bibelkreis op Platt (KredO, Lüneburg, Neuhauser Straße 3). Anmeldung bei Günter Zimmermann (04131) 65678.

Freitag, 23. , 19 Uhr: Plattdeutsche Lieder zum Mitsingen mit Haui, Plattdeutsche Geschichten mit Ekhard Ninnemann (Alte Schule, Wendisch Evern, Ringstraße 10).

Freitag, Sonnabend (jeweils 20 Uhr) sowie Sonntag (16 Uhr), 23., 24., 25. , „De lüttje Wipp­steert“ von der niederdeutschen Bühne Sülfmeister, Schwank von Franz Arnold und Ernst Bach, Plattdeutsch von Erich Schiff, Regie: Burkhard Schmeer (Theater Lüneburg, T.NT-Studio, An den Reeperbahnen 3).

Sonnabend, 24. , 11.30 Uhr: Grönkohleten und „Mien leevste Geschicht“ (Grüne Stute, Brietlingen, Kirchweg 15). Anmeldung bei Herbert Meyn (04133) 4343.

Sonntag, 25. , 15 Uhr: „Utbüxen kann keenen“, dokumentarischer Heimatfilm von Margot Neubert-Maric (Scala Programmkino, Apothekenstr. 17).

Dienstag, 27. , 19.30 Uhr: „Moot deit goot“, Lesung mit Ekhard Ninnemann und Noordlücht (Alter Uhu, Reppenstedt, Eulenbusch 4).

Dienstag, 27. , 20 bis 21.30 Uhr (zehnmal, jeweils am Dienstag): Plattdüütschkurs mit Heiko Frese (Leuphana Universität, Wilschenbrucher Weg). Anmeldung bei der VHS (04131) 15660.

Mittwoch, 28. , 19 Uhr: Jahreshauptversammlung des Vereins Lüneplatt (Restaurant Adlerhorst, Schnellenberger Weg 21).

Von Ingo Petersen